Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340144 UE Text und Kommunikation schriftlich Spanisch (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Spanisch

Lehrende

Termine

Nach erfolgreicher Anmeldung im System ist die Anwesenheit für die KursteilnehmerIn in der 1. LV-Einheit erforderlich. Im Rahmen dieser Übung gibt es eine Anwesenheitsliste. Der Studierende darf höchstens zwei Mal entschuldigt von der LV fern bleiben.
MI wtl von 10.03.2021 bis 21.04.2021 14.00-15.30 Ort: digital; MI wtl von 05.05.2021 bis 23.06.2021 14.00-15.30 Ort: digtial


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Kurs wird eine Verbesserung des Verfassens schriftlicher Texte in spanischer Sprache auf der Grundlage des Verstehens und der Analyse literarischer und journalistischer Texte zeitgenössischer Autoren ermöglichen. Die schriftlichen Übungen werden sich darauf konzentrieren, Schwierigkeiten in Grammatik, Wortschatz sowie in der Gestaltung und im Inhalt von Texten zu bewältigen. Etwa ein Drittel des Programms wird aus literarischen Kurzerzählungen bekannter Autoren bestehen, über die die Studierenden ihre Fähigkeit, literarische Texte zu interpretieren und die kulturellen und stilistischen Aspekte zu erfassen, weiter entwickeln können.
Für die Übung werden Textbeispiele bekannter lateinamerikanischer und spanischer Autoren zur Lektüre und Bearbeitung in der Übung vorgeschrieben.
Vervollständigung der Fähigkeit des Einzelnen, Texte in spanischer Sprache auf angehobenem Niveau zu verfassen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mit der Zielsetzung die Fähigkeit der Studierenden im schriftlichen Verfassen zu verbessern werden literarische Texte mit Hinsicht auf Form, Inhalt und Stil analysiert werden. Die schriftlichen Übungen werden sich darauf konzentrieren, Schwierigkeiten in Grammatik, Wortschatz sowie in der Gestaltung und im Inhalt von Texten zu bewältigen. Die schriftlichen Arbeiten werden auf Kommentare, Analyse, Berichte und Arbeiten zu den diversen Themen ausgerichtet sein.
Mit der Hilfe e-Learning Modalitäten, wird die Plattform dafür benützt, grammatikalische und thematische Zusammenfassungen den Studierenden zum Hochladen zugänglich zu machen. Das Unterrichtsmaterial wird durch zusätzliche Texte über relevante Themen aktualisiert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mit dem Ziel die Vervollständigung der Fähigkeit des Einzelnen, Texte in spanischer Sprache auf angehobenem Niveau zu verfassen, werden die Studierenden dazu gebracht, anspruchsvollere Texte in strukturierter Form und Kohärenz in spanischer Sprache zu verfassen.

Prüfungsstoff

Zielgruppe/Voraussetzungen: Studierende mit sehr guten Spanischkenntnissen. Es wird mit unterschiedlichen Textsorten (Berichte, Reportagen, Interviews, Nachrichtenmeldungen) aus den Bereichen der Politik, Wissenschaft, Kunst und anderen aktuellen Themen gearbeitet. Im Kurs wird aktive Mitarbeit verlangt, d. h. die Studierenden werden sowohl während der Lehrveranstaltungen als auch zu Hause zahlreiche Aufgaben zu erledigen haben.

Literatur

Wird in der Übung bzw. auf der Lernplattform zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 04.03.2021 09:29