Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340188 UE Übersetzen Geisteswissenschaften: Russisch (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Russisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 23.03. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 13.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 20.04. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 04.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 11.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 18.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 25.05. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 01.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 08.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 15.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 22.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Freitag 29.06. 14:00 - 15:30 Seminarraum 7 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Allgemeine Einführung in das Übersetzen von Fachtexten aus dem Bereich der Geisteswissenschaften (Tourismus, Architektur, Literaturwissenschaft...), Evaluieren von Translationsleistungen und kontrastive Textsortenanalyse (Arbeit mit Paralleltexten), Erarbeitung und Erstellen von Glossaren, Übersetzen praxisnaher Fachtexte.
Ziele: Entwicklung einer effizienten Recherchekompetenz (Terminologiesuche, Nutzung verlässlicher Informationsquellen, Einsatz von elektronischen Medien, Recherche und Evaluierung der Qualität von Vergleichstexten), Erarbeiten von Fachterminologie und Aneignung von entsprechendem Hintergrundwissen, Sensibilisierung auf textsortenspezifische und interkulturelle Besonderheiten, Entwicklung von Strategien zur Übertragung in die jeweilige Zielkultur
Methode: Einzel- und Gruppenarbeit, kritische Diskussion (z.B. bei der Evaluierung von Translationsleistungen und Textsortenanalyse), kooperative Lernmethoden wie wiki-Übersetzungen und kollektives Übersetzen, Projektaufgaben (in Form von spezifischen Arbeitsaufträgen)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Arbeitsaufträge/Mitarbeit (10%), Hausaufgaben (z.B. Lektorat, Rechercheaufgaben, Übersetzungen: 30%), Projektarbeit (30%), Kontrolltest am Semesterende (30%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für einen positiven Abschluss: 60%. Für die UE gilt Anwesenheitspflicht (maximal 2 Einheiten dürfen versäumt werden).

Prüfungsstoff

Die während des Semesters besprochenen Themen.

Literatur

Wird auf der Plattform angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 04.09.2018 11:28