Universität Wien FIND
Achtung: Derzeit finden keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen an der Universität Wien statt, der Lehrbetrieb wird auf home-learning und e-Learning umgestellt. Sie finden alle Informationen unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/Coronavirus/.

340208 UE Übersetzen Geisteswissenschaften: Rumänisch (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Rumänisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.03. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 18.03. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 25.03. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 01.04. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 06.05. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 13.05. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 20.05. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 27.05. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 03.06. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 10.06. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 17.06. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Mittwoch 24.06. 17:00 - 18:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Studierenden sollen
- ihre translatorische Kompetenz entwickeln
- ihre Recherchekompetenz verfeinern
- ihre muttersprachliche und fremdsprachliche Kompetenz vertiefen
- ihr Fach- und Sachwissen verbessern
- ihre Terminologiebestände erweitern

Inhalte:
Analyse und Übersetzung deutscher und rumänischer Ausgangstexte aus relevanten Bereichen: Geschichte, Kunst, Literatur, Musik, Philosophie

Methoden:
- Übersetzen
- Bewusstmachung nützlicher Übersetzungsstrategien
- Übungen zur Textanalyse, zur bewussten Recherche, Texttypologie und Zieltextproduktion
- Vergleich von Paralleltexten
- Erstellung von Glossaren (individuell und in der Gruppe)
- Übersetzungskritik, Korrektur von Übersetzungen der KollegInnen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hausaufgaben, Mitarbeit, zwei Übersetzungsprojekte (Abgabe zweier Übersetzungen samt Übersetzungsprotokoll), Abschlusstest

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit, pünktliche Abgabe der Aufgaben

Prüfungsstoff

Je ein Text bereits behandelter Themen in beiden möglichen Sprachkombinationen (DE>RO bzw. RO>DE) wird beim Abschlusstest zu übersetzen sein.

Literatur

Wird auf der Plattform bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 17.03.2020 10:49