Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340221 SE Bachelorarbeit Transkulturelle Kommunikation (2021S)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die Lehrveranstaltung findet digital statt. Es sind synchrone Einheiten über Moodle geplant. Bei diesen besteht Teilnahmepflicht.
DO wtl von 11.03.2021 bis 22.04.2021 11.00-12.30 Ort: digital; DO wtl von 06.05.2021 bis 24.06.2021 11.00-12.30 Ort: digital


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Bearbeitung selbst entwickelter Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der transkulturellen Kommunikation - Schwerpunkt multimodale und multimediale Translation, die auf Basis der relevanten Fachliteratur und unter Bezugnahme auf die Praxis nach wissenschaftlichen Maßstäben analysiert, reflektiert und dargestellt werden. Es wird eine Einführung in das empirische Arbeiten (v.a. mit Fragebogen und Interviews) geboten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminararbeit 70%; Konzept 15%; weitere Leistungen 15%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eigenständige Entwicklung konkreter Forschungsfragen in vorgegebenen, aber weit gefassten Bereichen der transkulturellen Kommunikation - Schwerpunkt: multimodale, multimediale Translation; Problembewusstsein und Reflexionsfähigkeit; Anwendung der wissenschaftlichen Literatur auf praxisrelevante Fragestellungen; Abfassung der Bachelorarbeit.
Mindestanforderung für eine positive Note 60%. - Es besteht "Anwesenheitspflicht", d.h. die auf der Moodle-Plattform zur Verfügung gestellten Aufgaben sind verpflichtend zu erledigen.

Prüfungsstoff

Die Studierenden präsentieren den Fortschritt ihrer Arbeiten auf unterschiedlichen Wegen über die Online-Lehre, die Ergebnisse dieser Feedback- und Diskussionsprozesse finden Eingang in die Seminararbeit.

Literatur

– Pöchhacker Franz. 2019. Moving Boundaries in Interpreting. In: Dam, Helle V (Editor) Moving Boundaries in Translation Studies. Routledge
– Littau, Karin. 2011. First steps towards a media history of translation. In: Translation Studies, Band 4, Nr. 3, 261-281
– Gerzymisch-Arbogast, Heidrun. 2004. Multidimensionale Translation. Ein Blick in die Zukunft. In: Mayer, Felix (Hrsg.) (2004) 20 Jahre Transforum. Hildesheim: Olms, 23- 30
– Kress, Gunter/ Leeuwen, Theo van. 2001. Multimodal discourse: the modes and media of contemporary communication. London: Arnold Hodder Education
– Boria, Monica et al (Hrsg.) 2020 Translation and Multimodality - Beyond Words, Routledge
– Pedro Ricoy, Raquel de. 2012. Multimodality in translation: Steps towards socially useful research. In: Journal Multimodal Communication, 2012-07, Vol.1 (2), De Gruyter,181-203

Weitere Literaturhinweise erfolgen im Laufe des Semesters im Seminar.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 12.02.2021 09:29