Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340271 UE Literarisches und mediales Übersetzen IIb (2018S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 16.03. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 23.03. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 13.04. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 20.04. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 04.05. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 11.05. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 18.05. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 25.05. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 01.06. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 08.06. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 15.06. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 22.06. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 29.06. 12:30 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schwerpunkt: Interlinguale Untertitelung von Filmen und Videos
Historischer Abriss und Theorie der interlingualen Filmuntertitelung; Besonderheiten der interlingualen Filmuntertitelung anhand von praktischen Beispielen, Erstellen von Untertiteln in Gruppen- und Einzelarbeit mit Hilfe der Untertitelungssoftware AegiSub.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht, Übungen und Projekte in Einzel- und Gruppenarbeit sowie Präsentationen, Zwischentest, schriftliche Abschlussarbeit (Untertitelung und Essay).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis von theoretischen und praktischen Fragestellungen im Hinblick auf die interlinguale Untertitelung von AV-Medien und deren praktische Anwendung, Erlernen einer Untertitelungssoftware.
Wichtig: Die Untertitelung erfolgt aus der Fremdsprache ins Deutsche als A-Sprache. Deutschkenntnisse auf A-Sprache-Niveau werden vorausgesetzt.

Prüfungsstoff

Theorie und Praxis der Untertitelung, Untertitelung als Übersetzung, Fachtermini, Arbeit mit einer Untertitelungssoftware

Literatur

Nagel, Silke: Audiovisuelle Übersetzung: Filmuntertitelung in Deutschland, Portugal und Tschechien. Frankfurt am Main, Wien [u.a.]: Lang 2009.
Reinart, Sylvia: Lost in Translation (Criticism)? Auf dem Weg zu einer konstruktiven Übersetzungskritik. Berlin: Frank & Timme 2014.
Weitere Texte werden in der LV besprochen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:43