Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

340316 UE Simultandolmetschen I: Ungarisch (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Corona Vorsichtsmaßnahmen: Für den Online Unterricht, finden Sie alle wichtigen Informationen, Aufgaben, Hausübungen auf der Plattform. Bei etwaigen Fragen, stehen ich per Mail und Telefon gerne zur Verfügung!
Online Unterricht mit Zoom, Live-Zuschaltung von Gästen und Vortragenden.
Achtung: Angebot eines Dialogdolmetschpraktikums für Ihr Masterstudium s. link
https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=340234&semester=2020S
Persönliches Feedback anhand Hausübungen- mündlich und schriftlich.

Donnerstag 19.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 26.03. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 02.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 30.04. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 07.05. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 14.05. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 28.05. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 04.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG
Donnerstag 18.06. 09:30 - 11:00 Seminarraum 5 ZfT Philippovichgasse 11, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Vermittlung von Basiskompetenzen des Dolmetschens: Übungen zur raschen Sinnerfassung, Verdeutlichung von Zusammenhängen und Hintergründen, Begrüßungsformeln, Aufsparen längerer erweiterter Attribute und Ausweichen auf eine höhere Verallgemeinerungsstufe. Im Laufe des Semesters liegt der Schwerpunkt auf anspruchsvollen Kabinendolmetschungen und Flüsterdolmetschungen kurz besprochener Texte und Themen aus der Berufspraxis und Präsentationstechniken. Evaluation der Dolmetschleistungen, Erstellung von Unterlagen zur Einarbeitung in das jeweilige Fachgebiet. Einarbeitung in die Konferenztermininologie.

Vorbereitung auf Dolmetschaufträge, Einarbeitung in verschiedene Fachgebiete, rasche Zusammenstellung einer für Dolmetscheinsätze spezifischen Fachterminologie. Gewöhnung an verschiedene Sprechgeschwindigkeiten und Sprechstimmen.

Methoden:
Dolmetschübungen und Vorübungen; Simulation unterschiedlicher Interaktionssituationen mit Sprachmittlung; Halten von Redebeiträgen auch durch Studierende; peer-to-peer-Feedback; Exkursionen

Anfänger: Als Lernergebnis sind Sie in der Lage Simultandolmetschen auf einem Anfangsniveau anzuwenden.
Fortgeschrittene : Sie sind durch die entsprechende Vorbereitung in der Lage anspruchsvolle Simutandolmetschungen zu liefern. Diese zweisprachige LVA dient individuell auch als Festigung Ihrer Dolmetschkompetenzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Dolmetschleistungen im Unterricht, aktive Mitarbeit, Glossarerstellung,
Die Leistungskontrolle erfolgt aufgrund der für die verschiedenen Einheiten erbrachten Teilleistungen wie folgt:
Die Teilleistung Vorträge/Referate wird mit 20 % gewichtet und muss für eine positive Gesamtnote positiv sein.
Die Teilleistung Dolmetschungen mit 60 % gewichtet muss ebenfalls für eine positive Gesamtnote in beiden Richtungen positiv sein.
Beurteilung der Semesterarbeit erfolgt nach folgendem Schlüssel:
20% Vorträge, aktive Mitarbeit
20% Glossare (+Kollokationen im Kontext)
60% Dolmetschungen (s. Evaluationsschlüssel)
Beurteilung von 1-5
Halten von Kurzreferaten bzw. Teilnahme an der Gruppendiskussion/Exkursionen
Aufgaben und aktive Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsenz, Vorbereitung, Glossare, verständliche Dolmetschungen
Mindestanforderung für positiven Abschluss: 60%
Anwesenheit: Insgesamt dürfen Sie der LVA maximal drei ganze Stunden (180 Min.) fernbleiben.

Konkrete Beurteilungskriterien der Simultandolmetschungen:

INHALT Gesamt 40%
• Inhaltliche Korrektheit
• Genauigkeit (Daten, Namen, Zahlen)
• Vollständigkeit
• Nachvollziehbarkeit & Kohärenz
• Angemessenheit für Zielpublikum
• Terminologie
ZIELSPRACHE Gesamt 40%
• Syntax, Grammatik, vollständige Sätze
• Idiomatik, LexikEIL AN DER GESAMTNOTE
• Sprachregister (für Situation angemessen)
• Aussprache
• Vermeidung von Interferenzen
DOLMETSCHTECHNIK & PRÄSENTATION Gesamt 20%
• Flüssigkeit
• Prosodie
• Auftreten, Körpersprache
• Problemlösungskompetenz, Anwendung von Dolmetschstrategien
• Monitoring/Korrektur von Fehlern
• Time lag/Dauer
• Gesprächsführung

SIMULTANDOLMETSCHEN
KATEGORIE ENTHALTENE KRITERIEN PUNKTE lt. Tabelle
INHALT
Sehr gut = 36-40 Punkte
Gut = 32-35 P.
Befriedigend = 28-31 P.
Genügend = 24-27 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Inhaltliche Korrektheit
• Genauigkeit (Daten, Namen, Zahlen)
• Vollständigkeit
• Nachvollziehbarkeit & Kohärenz
• Angemessenheit für Zielpublikum
• Terminologie

ZIELSPRACHE
Sehr gut = 36-40 Punkte
Gut = 32-35 P.
Befriedigend = 28-31 P.
Genügend = 24-27 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Syntax, Grammatik, vollständige Sätze
• Idiomatik, Lexik
• Sprachregister (für Situation angemessen)
• Aussprache
• Vermeidung von Interferenzen
DOLMETSCHFERTIGKEITEN & PRÄSENTATION
Sehr gut = 18-20 Punkte
Gut = 16-17 P.
Befriedigend = 14-15 P.
Genügend = 12-13 P.
Nicht genügend = Prüfung negativ • Flüssigkeit
• Prosodie
• Problemlösungskompetenz, Anwendung von Dolmetschstrategien
• Monitoring/Korrektur von Fehlern
• Time lag/Dauer
GESAMTNOTE
90-100 P. = Sehr gut
80-89 P. = Gut
70-79 P. = Befriedigend
60-69 P. = Genügend
eine Kategorie negativ = Nicht genügend

Prüfungsstoff

Dolmetschungen vorgetragener Texte/Ansprachen/Vorträge, mit oder ohne Vorbereitung, Mobile Dolmetschungen mit der Flüsteranlage, Beurteilungen während des gesamten Semesters

Literatur

wird laufend auf die Plattform gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22