Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

340346 UE Fachübersetzen: Spanisch (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Spanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 15.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 22.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 29.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 05.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 12.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 19.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 03.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 10.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 17.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 07.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 14.01. 12:00 - 14:00 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Montag 14.01. 14:00 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 21.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 28.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Übung dient dem Erlernen und Perfektionieren des Fachübersetzens. Das Fachübersetzen im Bereich Technik (Halbleitertechnik und evtl. ein weiteres Fachgebiet) wird kontrastiv jenem in den Sozial- und Geisteswissenschaften (Cultural Studies) gegenübergestellt. Anhand von Fachtexten wird exemplarisch geübt, mithilfe von Recherchen und der Arbeit mit Paralleltexten markttaugliche Übersetzungen zu erstellen und sich in neue Fachgebiete einzuarbeiten.
Spanisch dient abwechselnd als Ausgangs- und als Zielsprache.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

40% Mitarbeit: Vorbereitung der Texte, Hausarbeiten, aktive Mitarbeit in den Kurseinheiten durch Beteiligung an der Diskussion und auf Moodle durch Postings, optional Kurzreferate.
30% zwei schriftliche Tests.
30% Semesterprojekt.
Es wird eine Anwesenheitsliste geführt und die Studierenden dürfen nicht öfter als einmal abwesend sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das professionelle Fachübersetzen soll erlernt werden. Die TeilnehmerInnen erwerben Kenntnisse in verschiedenen technischen Bereichen und den Cultural Studies, sollen darüber hinaus aber in die Lage versetzt werden, sich selbstständig neue Fachgebiete zu erschließen wie auch Übersetzungen zu lektorieren. Sie können die Texte, die sie produzieren, nach der Übung einschätzen und sind in der Lage, adäquate Fachübersetzungen in beiden Sprachen herzustellen.

Prüfungsstoff

Den Schwerpunkt bildet die Arbeit an Übersetzungen.
Das Lösen translatorischer Problemstellungen und die auftragsbezogene Recherche von Fachtermini sowie das Lektorat von Übersetzungen wird alleine und in Teams / Tandems geübt.
Das Thema Cultural Studies wird als Semesterprojekt geführt und in einer Auftragssimulation Teile eines Buches ins Deutsche übersetzt.
Die Texte werden auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt und sind vor den Einheiten vorzubereiten und einzureichen. Die Einheiten dienen der methodischen Reflexion, die verschiedenen Übersetzungslösungen werden kontrastiv besprochen. Gemeinsame Ideenfindung und konstruktives Feedback in der Gruppe helfen beim Erstellen einer optimalen - fachlich richtigen, stilistisch adäquaten und für die Situation passenden - überarbeiteten Version. Gegen Ende der Übung sollten die TeilnehmerInnen in der Lage sein, eine solche optimale Fachübersetzung selbst herzustellen.

Literatur

Ausgewählte Kapitel aus:
Diccionario de estudios culturales latinoamericanos / coordinación de Mónica Szurmuk y Robert McKee Irwin ; colaboradores, Silvana Rabinovich ... [et al.]. – México : Siglo XXI Editores : Instituto Mora, 2009
Zusätzliche Literatur wird zu Semesterbeginn in der Übung und auf der Lernplattform bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:46