Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340373 UE Rechtsübersetzen: Japanisch (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Japanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 09.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 16.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 23.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 30.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 27.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 04.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 11.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 18.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 25.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 08.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 15.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Montag 22.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersetzung japanischer Texte ins Deutsche und umgekehrt.
Ziele der Lehrveranstaltung: Erwerb von Basiskenntnissen für die Fachübersetzung im Bereich der Rechtswissenschaften, selbständige Umsetzung von Textsortenkonventionen und Stärkung der Recherchierkompetenz sowie der
Fähigkeit zur Einordnung von Fachsprachen.
Auf Grund der von den Studierenden vorbereiteten Texte werden translatorische Handlungsstrategien, u.a. Recherchemöglichkeiten, Arbeit mit Wörterbüchern, Parallelliteratur und Umgang mit Übersetzungsaufträgen besprochen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit im Online-Kurs, Hausübungen, zwei digitale schriftliche Prüfungen. Bei den Tests dürfen alle verfügbaren Hilfsmittel verwendet werden (Open-Book-Format).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Zur positiven Absolvierung der Lehrveranstaltung müssen 60% aller Teilleistungen positiv erfüllt sein.

Prüfungsstoff

Die in der Lehrveranstaltung behandelten Themen.

Literatur

Wird auf Moodle bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22