Universität Wien

340380 UE Konsekutivdolmetschen II: Ungarisch (2022S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Ungarisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Abhaltung der Lehrveranstaltungen ist aus derzeitiger Sicht, soferne es die jeweils vorherrschende Covid-Situation zulässt, in Präsenzform geplant, ansonsten erfolgt nach vorheriger Vereinbarung und Abstimmung mit den Studierenden eine Umstellung auf Online- bzw. Hybridmodus.

Dienstag 08.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 15.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 22.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 29.03. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 05.04. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 03.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 10.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 17.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 24.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 31.05. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 14.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 21.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG
Dienstag 28.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 ZfT Philippovichgasse 11, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Konsekutivdolmetschen praxisrelevanter Texte (Ansprachen, Vorträge, politische Reden, etc.) aus dem Deutschen ins Ungarische und umgekehrt. Es werden vom LV-Leiter vorgetragene, sowie teilweise auch von den Studierenden vorher
ausgearbeitete und in der LV präsentierte Texte zu unterschiedlichen, vorher abgestimmten Themenbereichen gedolmetscht.
Ziele: Möglichst praxisorientierte Vorbereitung auf die Arbeit als KonferenzdolmetscherIn; Vorbereitung auf die Modulprüfung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für diese prüfungsimmanente Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht. Für die Endbeurteilung werden die im Laufe des gesamten Semesters erbrachten Leistungen herangezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Diese Lehrveranstaltung ist in erster Linie für fortgeschrittene Studierende vorgesehen; bei Interesse sind jedoch auch AnfängerInnen willkommen. Es wird nach Möglichkeit versucht, auf jedes Niveau einzugehen und für alle Studierenden Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur: Wird in der LV bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 03.03.2022 16:09