Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

340412 VO Text- und Diskursanalyse (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 1000 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet digital statt.

Dienstag 13.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 20.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 27.10. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 03.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 10.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 17.11. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 01.12. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 12.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 19.01. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 26.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele und Inhalte: Die Studierenden lernen, die textuellen Merkmale und diskursiven Strategien in Texten zu erkennen, wissenschaftlich zu beschreiben und in Hinblick auf die dahinter liegenden kulturellen und gesellschaftlichen Bedingungen und Machtstrukturen zu analysieren. Dieses Wissen befähigt sie dazu, die Entscheidungen in ihren eigenen Texten zu reflektieren, in transkulturellen Kommunikationssituationen bewusst und verantwortungsvoll zu texten und ihre diskursiven Entscheidungen zu argumentieren.
Vermittelt werden für transkulturelle Kommunikation relevante Inhalte der Text- und Diskurstheorie, sowie Methoden der Text- und Diskursanalyse anhand von ausgewählten Texten und Diskursfragmenten.
Methoden:
Auseinandersetzung mit den Inhalten der VO
Eigenständige Fachlektüre
Angeleitete und eigenständige Text- und Diskursanalysen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Schlussprüfung, in der die in der Vorlesung und mit Hilfe der Fachliteratur erarbeiteten Inhalte auf konkrete Fragestellungen angewendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die für die Leistungsbeurteilung relevanten Anforderungen sind zu mindestens 60% zu erfüllen

Prüfungsstoff

VO-Inhalte und Inhalte der Fachlitertur
Anwendungswissen in Bezug auf konkrete Fragestellungen

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 02.06.2021 15:49