Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

340418 UE Respeaking / Live-Untertitelung (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 12.10. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 19.10. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 09.11. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 16.11. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 23.11. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 30.11. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 07.12. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 14.12. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 11.01. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 18.01. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG
Freitag 25.01. 11:00 - 12:30 Medienlabor II ZfT Gymnasiumstraße 50 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung ist eine theoretische und praktische Einführung in die Bereiche Schriftdolmetschen, Live-Untertitelung und Respeaking. Die Studierenden erhalten einen Überblick über die Entstehung, Geschichte und Entwicklung der Tätigkeitsfelder Schriftdolmetschen und Live-Untertitelung sowie der Technik Respeaking.

Außerdem erlernen die Studierenden anhand des Programms Dragon die Grundlagen des Respeaking. Nach vorbereitenden Übungen werden unterschiedliche Settings vorgestellt und simuliert, im Rahmen derer Respeaking zum Einsatz kommt (Vorträge, Live-Untertitelung im Fernsehen). Das Einsatzfeld und die Spezifika der Live-Untertitelung im Fernsehen werden näher erläutert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV-Beurteilung erfolgt laufend und durch einen Test am Ende.

Mitarbeit im Unterricht, Hausübungen: 40%
Respeaking-Leistungen: 30%
schriftlicher Test (theoretische Fragen): 30%

90 % 1
80 % 2
70 % 3
60 % 4
<60 % 5 (Nicht genügend)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:46