Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350033 SE BA4I - Bakkalaureatsarbeit (2014W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Alle Studierenden, die betreut durch Mitarbeiter/innen der Abteilung Bewegungs- und Sportpädagogogik eine Bakk-Arbeit anfertigen wollen und schon konkret eine Betreuung vereinbart haben, stellen das Konzept ihrer Arbeit im Laufe des Semesters vor.

Details

max. 200 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung für alle Studierende, die schon konkret eine Betreuung durch eine/n Mitarbeiter/in des Bereichs Bewegungs- und Sportpädagogik vereinbart haben:

6.10.2014, 16 Uhr, USZ II, Seminarraum 4. Stock.

Vorbesprechung für sporthistorische Arbeiten bei Prof. Müllner am: Montag den 13. 10.2014 um 11.00 Büro Müllner, USZ II, 3. Stock

------------------
Univ.Prof. Dr. O. Weiß - siehe Aushang Nr. 444 auf unserer Homepage
------------------


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Eigenständige Themenwahl
- Formulierung einer Fragestellung
- Literaturrecherche
- Wissenschaftlich Arbeiten

Aktuelle Themen Biomechanik/Sportinformatik:

- Tischtennis-Ermüdungsstudie: Untersuchung ausgewählter biomechanischer Parameter
- Auswertung und Analyse von Videomaterial und Statistiken zur österreichischen Fußball-Bundesliga. Beispieldaten unter www.bundesliga.at. (mehrere Themen möglich)
- Test von sportbezogenen Smarthone-Apps (z.B. Laufen)
- Auswertung und Analyse von Bewegungsanalysedaten im Pool Billard anhand ausgewählter Fragestellungen (ÖPBV) (Aufnahmen bereits abgeschlossen, Daten größtenteils aufbereitet)
- Darstellung und Diskussion von Methoden, die in der Analyse von Positionsdaten zum Einsatz kommen
- Darstellung und Diskussion der Unterschiede im Laufen auf der Laufbahn und am Laufband (Literaturstudie)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bakkalaureatsarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit nach den am Institut gültigen Richtlinien. Das Thema kann selbst gewählt werden und soll den rezenten Forschungsstand dokumentieren.

Prüfungsstoff

individuelle Betreuung beim Vorgang des wissenschaftlichen Arbeitens

Literatur

Atteslander, P. (2010). Methoden der empirischen Sozialforschung (13., neu bearb. u. erw. Aufl.). Berlin: Schmidt.
Girtler, R.(1992). Methoden der qualitativen Sozialforschung. Wien [u.a.]: Böhlau.
Karmasin, M. & Ribig, R. (2010). Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen (5. aktual. Aufl.). Wien: Facultas.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA4I

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:58