Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350047 PLV BP3I - Gestaltende und darstellende Bewegungshandlungen: Improvisation, Freier Tanz - Abt. F (2009S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 11.03. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 18.03. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 25.03. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 01.04. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 22.04. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 29.04. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 06.05. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 13.05. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 20.05. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 27.05. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 03.06. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 10.06. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 17.06. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG
Mittwoch 24.06. 15:15 - 16:45 ZSU - USZ I, Halle 4 Turnsaal EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung wird mit Bewegungsinhalten des ¿freien¿ Tanzes, von Ausdruckstanz, Bewegungs- und Tanzimprovisation, Contactimprovisation, Partnering, Bewegungs-, Tanz- und Sporttheater angeboten. Hierzu zählen unter anderem:
.Strategien zur Überwindung der Blockierung im kreativen Prozess
.Beispiele von Bewegungs- und Tanzimprovisation
.einfachere Formen von Contacting und Partnering
.Arten des Ausdrucks in Bewegung, Tanz, Darstellung unter Berücksichtigung von Rollenbildern
.Bezugsebenen von Sprache, Rhythmus, Musik und Tanz

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungskriterien
.Regelmäßige Teilnahme
.Aktive Mitarbeit
.Schriftliche Ausarbeitung und Nachbereitung eines Semesterinhalts unter Verwendung grundlegender Literatur und mit Darstellung der praktischen Umsetzung, bzw. Reflexion und Dokumentation des Arbeitsprozesses
.Beurteilung spezieller Fertigkeiten im Eigenkönnen
.Beurteilung spezieller Fähigkeiten, die in den einzelnen LV-Situationen gefordert waren
.Präsentationsfähigkeit
.Reflexionsfähigkeit
.Gesprächs- und Diskussionskultur
.Fähigkeiten der Teamentwicklung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung
.von grundlegenden Kompetenzen des Gestaltens und Darstellens in verschiedenen wesentlichen Richtungen des Tanzes, die vorwiegend nicht in Technik und Stil gebunden sind
.von Basiskompetenzen in der Anwendung von einfachen Tanzelementen und Tanzkombinationen in auszuwählenden Zielgruppen
.Themenentwicklung für Gestaltung und Darstellung im Tanz
Folgende Ressourcen werden bearbeitet und weiterentwickelt:
.Erweiterung des Wissens und Eigenkönnens in den Bereichen Bewegungsausführung, Bewegungsrepertoire
.Kooperationsfähigkeit
.Gestaltungsfähigkeit
.Präsentationsfähigkeit
.Kompetenzen im Beobachten und Beschreiben von Bewegungsabläufen sowie im Erteilen von Feedback
.Kompetenzen im Adaptieren von Inhalten und Themen auf verschiedene Zielgruppen
.Kompetenzen der Teamentwicklung im Bereich des Tanzes/der Darstellung
.Kompetenz der Selbstreflexion

Prüfungsstoff

.Wechsel zwischen Vortrag, Gruppenarbeit und Beurteilung der Ergebnisse im Prozess der Reflexion
.Eigenverantwortliche Auseinandersetzung mit den Inhalten der LV, mit konkret zu lösenden Aufgabenstellungen und mit einschlägiger Literatur
.Demonstration und Präsentation ausgewählter Unterrichtssequenzen im Rahmen praktischer Umsetzung von Inhalten und Themen

Literatur

Laban, R.v. (2001). Der moderne Ausdruckstanz in der Erziehung. Wilhelmshaven: Heinrichshofen¿s Verlag. 5.Auflage.
Kaltenbrunner, T. (1998). Contact Improvisation: bewegen, tanzen und sich begegnen; Mit einer Einführung in New Dance. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.
Neuber, N. (2000). Kreative Bewegungserziehung ¿ Bewegungstheater. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.
Birlmeier, P. (2002). Faszination Sporttheater. Variétés ¿ Shows ¿ Inszenierungen. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BP3I

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:58