Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350149 VU BD2II - Computerunterstützte Spiel- und Wettkampfanalyse - Abt. A (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

27.04.2021, ONLINE-zeitunabhängig
04.05.2021, ONLINE-zeitunabhängig
11.05.2021, 11:00, ONLINE-synchron
18.05.2021, 11:00, ONLINE-synchron
25.05.2021, 11:00, ONLINE-synchron
15.06.2021, 11:00, ONLINE-synchron
22.06.2021, 11:00, ONLINE-synchron
29.06.2021, ONLINE-zeitunabhängig


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele sind die Erlangung von:
• Wissen zum Anforderungsprofil des Berufs des Spiel- und Wettkampfanalysten;
• Wissen bezüglich der praktischen Abläufe der Analysten-Tätigkeiten;
• Wissen bezüglich der technischen Hilfsmittel eines Analysten und Fertigkeiten im Umgang damit;
• Kompetenzen, um sowohl qualitative als auch quantitative Spiel- und Wettkampf-Analyseprozesse zielführend umsetzen zu können.

Inhaltlich besteht die Lehrveranstaltung aus einem einführenden theoretischen Teil und darauf folgender Praxis-orientierter Kleinprojekte im Bereich der Spiel- und Wettkampfanalyse (Performance Analysis);
Die TeilnehmerInnen erarbeiten und präsentieren ein Analyseprojekt in Gruppenarbeit. Dabei wird ein kompletter Spielanalyseprozess (Videoaufnahme/-bereitstellung, Datenerfassung, -auswertung und -präsentation) unter Berücksichtigung der qualitativen und quantitativen Methode eigenständig durchgeführt.

Methoden:
• Frontalvortrag
• Gruppenarbeit
• Präsentation
• Diskussion
• eLearning mit Moodle als zentrale Lernplattform

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung der in Gruppenarbeit durchgeführten qualitativen und quantitativen Analysen; Beurteilung der Präsentationsleistung; Beurteilung des schriftlichen Analysereports; Mitarbeit.

Im Rahmen der Umsetzung der Projektarbeiten können alle vorhandenen Hilfsquellen miteinbezogen werden.

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden verfügen über einen State-of-the-Art-Überblick zu den Tätigkeiten eines Spiel- und Wettkampfanalysten und dessen technische Hilfsmittel. Sie erwerben praktische Erfahrungen in der Umsetzung von Technik-unterstützten qualitativen und quantitativen Analysen und können diese in einer ausgewählten Sportart anwenden.
Als Beurteilungsmaßstab dient das vom Berufsmarkt von Analysten geforderte Wissens- und Fertigkeits-Niveau, um Spiel- und Wettkampfanalysen zeitgemäß durchführen und sich den rasch veränderten Verhältnissen und Rahmenbedingungen adäquat anpassen zu können.

Beurteilungsanteile:
- Umfang und Qualität der Projektumsetzung: 50%
- Qualität der Ergebnis-Aufbereitung (Office-Dokumente, Video etc.) inklusive Präsentationsleistung: 40%
- Videoerstellung: 10%

Geändert am 17.3.2021 auf:
- Umfang und Qualität der Projektumsetzung: 50%
- Präsentationsleistung: 25%
- Qualität der Ergebnis-Aufbereitung (H5P-Präsentation): 25%

Prüfungsstoff

-

Literatur

Carling, C., Williams, A. M. & Reilly, T. (2005). The Handbook of Soccer Match Analysis. London: Routledge.

Dreckmann, C., Görsdorf, K. & Lames, M. (2011). Video-Taktiktraining in den Sportspielen. Leistungssport, 41 (11), 7-12.

Hansen, G. & Lames, M. (2001). Die Qualitative Spielbeobachtung. Leistungssport, 31 (1), 63-70.

Hughes, M. & Franks, I. (1997). Notational Analysis of Sport. Padstow: TJ International.

Lames, M. (1994). Systematische Spielbeobachtung. Münster: Philippka.

Leser, R. (2006). Applied video and game analysis in professional soccer. In H. Dancs, M. Hughes & P. O'Donoghue (Eds.), Proceedings of the 7th World Congress of Performance Analysis of Sport (pp. 20-29), Szombathely, Hungary.

Leser, R. (2007). Computerunterstützte Sportspielanalyse im Fußball. Saarbrücken: VDM.

Leser, R. (2007). Systematisierung und praktische Anwendung der computer- und digitalvideogestützten Sportspielanalyse. Dissertation, University of Vienna.

Leser, R. & Roemer, K. (2014). Motion tracking and analysis systems. In A. Baca (Ed.), Computer Science in Sport: Research and Practice, (pp. 82-109). London: Routledge.

Niedzkowski, D. (2011). Technische Hilfsmittel zur Unterstützung der Spielanalyse. Fussballtraining, 29 (11), 6-13.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BD2II

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 09:29