Universität Wien FIND

350158 UE Inklusives Unterrichten im Fach BuS - Abt. I (2018S)

(= Behinderung und Integration im Schulsport)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese LV ist teilgeblockt!

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese LV findet teilgeblockt an folgenden Termien statt.
Dienstag 6.03. 2018: 9.30 Uhr = Information u. 1. Platzvergabe
2. EH: Di, 13.03. 18
3. EH: Di, 20.03. 18
KW 15 - 18 Hospitationen in Integrationsklassen in Kleingruppen (individuelle Auswahl)
4. EH: 08. 05. 18
5. EH: 15. 05. 18
6. EH: 05. 06. 18

Änderungen vorbehalten!

Dienstag 06.03. 09:30 - 10:15 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Dienstag 13.03. 09:30 - 11:45 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Dienstag 20.03. 09:30 - 11:45 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Dienstag 08.05. 09:30 - 11:45 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Dienstag 15.05. 09:30 - 11:45 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock
Dienstag 05.06. 09:30 - 11:45 ZSU - USZ II, Seminarraum 4. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser Lehrveranstaltung sollen Studierende zur Reflexion über die Thematik von Behinderung und Integration/Inklusion angeregt und mit den wesentlichen Charakteristiken der Zielgruppe Schüler/innen mit Behinderung vertraut gemacht werden.

Inhaltlich werden Zugänge, Ansätze, Terminologie, Formen von und Konzepte zu Behinderung bzw. Behinderten- und Integrations/Inklusionssport behandelt. Auf die jeweiligen spezifischen Bedürfnisse abgestimmt, soll eine Auswahl folgender Themen eine Orientierung geben:

- Begriffsverständnis und Dimensionen von Integration und Inklusion

- Kriterien des Integrations/Inklusionssports

- Didaktische Ansätze und methodische Wege zur Vermittlung

von Bewegung und Sport in heterogenen Gruppen

- Gesetzliche Voraussetzungen und schulische Gegebenheiten im integrativen Schulsport

- Beispiele für differenziertes, problemzentriertes Unterrichten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Regelmäßige aktive Teilnahme
- Schriftliche Prüfung oder Referat
- Nachweis über Hospitationen
Die Lehrveranstaltung hat immanenten Prüfungscharakter.

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist es,

- eine theoretische Einführung zu pädagogischen Ansätzen und didaktischen Konzepten für die Arbeit Menschen (bes. Kinder und Jugendliche) mit Behinderung zu geben

- praktisch methodische Beispiele des integrativen Schulsports kennen zu lernen

- ein problemzentriertes Bewusstsein über integrationspädagogische Themen zu wecken und zu vermitteln

Vermittelte Kompetenzen:

- Wissen um und kritische Auseinandersetzung mit Themen und Konzepten des integrativen Schulsports

- Wissen um individuelle Vermittlung von Bewegung und Sport in heterogenen Gruppen durch die Auswahl geeigneter Inhalte und unter Beachtung einer inneren Differenzierung

- Kenntnisse über Einschränkungen und mögliche Befunde bei Kindern / Menschen mit Behinderung

Prüfungsstoff

- Vortrag zu Theorien der Integration

- Problemzentrierte Diskussion ausgewählter Fragestellungen

- Praktisch methodisches Arbeiten in der Halle bzw. in der Klasse gemeinsam mit den Studierenden

- Hospitationen in Integrationsklassen

- Einsatz von Film- und Videomaterial

Literatur

Literatur zu Integration-Integrationssport-Inklusive Bewegungserziehung:

Bintinger, B. (1999). Integration und Inklusion als Herausforderung an Gesellschaft und Schule. In P. Flieger et al (Red.). Behinderung. Integration in der Schule (S.43-57) schulheft 94/1999
Dinold M. & Freundorfer, E. (2007). Kultur der Vielfalt in Bewegung und Sport. Behinderung Integration und Inklusion als didaktische Herausforderungen. In K. Kleiner (Hrsg.), Inszenieren - Differenzieren - Reflektieren. Wege sportdidaktischer Kompetenz (S.175 - 186). Purkersdorf: Verlag Brüder Hollinek.
Dinold, M. (1998). Bewegung und Sport als Integrationschance. Zur Lage in Österreich. BEHINDERTE in Familie, Schule und Gesellschaft 21 (6), 1-8 (Heftmitte).
Siehe Literaturliste auf moodle Plattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 04.09.2018 10:28