Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350189 SE BA1I - Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens - Abt. D (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 10.03. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 17.03. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 24.03. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 14.04. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 21.04. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 28.04. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 05.05. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 12.05. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 19.05. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 26.05. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 02.06. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 09.06. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 16.06. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 23.06. 09:30 - 11:00 Digital
Mittwoch 30.06. 09:30 - 11:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erwerb zentraler Kompetenzen zur Abfassung wissenschaftlicher Arbeiten im sportwissenschaftlichen Kontext. Entwicklung von Forschungsfragen, Literaturrecherche, kritische Beurteilung der Quellen, Aufstellen von Hypothesen, wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren, korrektes Zitieren. Die Lehrveranstaltung ist eine wichtige Basis für die Verfassung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit (min. 75%) und aktive Mitarbeit, E-learning Aufgaben, Präsentation und Handout, schriftliche Abschlussarbeit.

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erwerb der zentralen Kompetenzen für das wissenschaftliche Arbeiten. Praktische Anwendung der gelernten LV-Inhalte bei der Präsentation, Abschlussarbeit und den Aufgaben.

Prüfungsstoff

Theorie-Input der Lehrbeauftragten, Übungsaufgaben, Präsentation, schriftliche Arbeit, Gruppendiskussion.

Literatur

Karmasin, M. & Ribig, R. (2010). Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen (5. aktual. Aufl.). Wien: Facultas.
Rossig, W. (2011). Wissenschaftliche Arbeiten. Leitfaden für Haus-, Seminararbeiten, Bachelor- und Masterthesis, Diplom- und Magisterarbeiten, Dissertationen (9. Aufl.). Achim: BerlinDruck.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA1I

Letzte Änderung: Di 02.03.2021 11:10