Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350204 VU Selbstverteidigung und Zweikampfsport - Abt. D (2019W)

Sich-Verteidigen, Fallen, Ringen, Kämpfen: Vermittlungskonzepte (= Grundlagen des Selbstverteidigens und Zweikämpfens)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 04.10. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 11.10. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 18.10. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 25.10. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 08.11. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 15.11. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 22.11. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 29.11. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 06.12. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 13.12. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 10.01. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 17.01. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 24.01. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG
Freitag 31.01. 11:30 - 13:00 ZSU - USZ I, Konditionsraum 2 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Umgang mit Konfliktsituationen, Mobbing, psychischer und physischer Gewalt in der Öffentlichkeit sowie in der Schule.
Deeskalationsmethoden sowie Methoden zur Selbstverteidigung.
Einsatz von Zweikampfspielen im Bewegung und Sport Unterricht sowie die Grundkenntnisse von verschiedenen Kampfsportarten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die gesamte Leistungserbringung durch Studierende hat bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis spätestens am folgenden 30. April, bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis spätestens am folgenden 30. September zu erfolgen. Studierende, die sich nicht von der ggst. Lehrveranstaltung abgemeldet haben, sind zu beurteilen. Bei negativer Beurteilung ist eine kommissionelle Prüfung unzulässig, der Besuch der Lehrveranstaltung ist zu wiederholen. Rechtsquelle: Satzung der Universität Wien §10 (4, 5, 6).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Aktive Mitarbeit
- Hospitation in einer Schule oder Teilnahme in einem Kampfsportcenter inkl. Reflexion
- Kurze wissenschaftliche Arbeit
- Theoretisches Stundenbild und praktische Durchführung in der Lehrveranstaltung inkl. Reflexion der Einheit und der LV

Prüfungsstoff

- Regelmäßige Anwesenheit sowie regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit während der Anwesenheit. Achtung: Equipment wird Großteils von der Universität zur Verfügung gestellt, ein bereits angepasster Zahnschutz ist jedoch ab der zweiten Einheit verpflichtend mitzunehmen!
- Theoretisches Stundenbild und praktische Stundendurchführung zu einem Bereich der Selbstverteidigung und des Zweikampfsports unter der Berücksichtigung vom trainingswissenschaftlichen und biomechanischen Know How in einem Team.
- Reflexion über die abgehaltene Einheit sowie den gewonnenen Gesamteindrücken der Lehrveranstaltung.
- Teilnahme oder Hospitation mit Reflexion von einer Einheit im Kampfsportcenter oder einem Selbstverteidigungskurs. Bei der aktiven Teilnahme müssen die gewonnenen Eindrücke verschriftlicht werden.
oder eine Hospitation in einer Bewegung und Sport Unterrichtseinheit im Ausmaß von mindestens 50 Minuten im Bereich Zweikampf und Selbstverteidigung.
- Wissenschaftlicher Theorieteil über einen gewählten Bereich.

Literatur

• Delp, Christoph (2012): Thai-Boxen Training. Stuttgart: Pietsch Verlag.
• Ellwanger, Siegfried & Ellwanger, Ulf (2005) Boxen Basics. Stuttgart: Pietsch Verlag.
• Fiedler, Horst (1994): Boxen für Einsteiger. Berlin: Sportverlag.
• Friedrich, Ingo (2006): Selbstverteidigung Lehren und Lernen. Schorndorf: Hofmann Verlag.
• Habersetzer, Roland (2011): Die Grundtechniken des Karate:Vom Weißgurt bis zum 1. Dan. Chemnitz: Palisander Verlag.
• Höller, Jürgen & Maluschka Axel & Reinisch Stefab (2007): Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.
• Ketelhut, Reinhard (1997): Kinder-Judo. Berlin: Weinmann Verlag
• Linn, Bernd (2015): Judo-Bezogene Selbstverteidigung, Nach den offiziellen Prüfungsinhalten vom 3.Kyu bis 3. Dan. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.
• Riem, Andreas & Kleymann, Michael (2012): Fitness Boxen/Koordinationssteigerung, Schnelles Reaktionsvermögen, Aggressionsabbau. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.
• Velte, Herbert (2009): Kampfsportwissen/Boxen von A-Z. Stuttgart: Pietsch-Verlag GmbH & Co.
• Weinmann, Wolfgang (1996): Die Judo Bodentechnik. Berlin: Weinmann Verlag.
• Grupp, Joachim (2000): Shotokan Karate/Technik, Training, Prüfung. Aachen: Meyer & Meyer Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 30.01.2020 15:29