Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

350216 VU BD2II - Computerunterstützte Spiel- und Wettkampfanalyse - Abt. B (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Einführung via Moodle-Live-Session
Alle weiteren Termine finden online (überwiegend asynchron) statt und werden in der ersten Einheit festgelegt bzw. danach via Moodle veröffentlicht.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele sind die Erlangung von:
• Wissen zum Anforderungsprofil des Berufs des Spiel- und Wettkampfanalysten;
• Wissen bezüglich der praktischen Abläufe der Analysten-Tätigkeiten;
• Wissen bezüglich der technischen Hilfsmittel eines Analysten und Fertigkeiten im Umgang damit;
• Kompetenzen, um sowohl qualitative als auch quantitative Spiel- und Wettkampf-Analyseprozesse zielführend umsetzen zu können.

Inhaltlich besteht die Lehrveranstaltung aus einem einführenden theoretischen Teil und darauf folgender Praxis-orientierter Kleinprojekte im Bereich der Spiel- und Wettkampfanalyse (Performance Analysis);
Die TeilnehmerInnen erarbeiten und präsentieren ein Analyseprojekt in Gruppenarbeit. Dabei wird ein kompletter Spielanalyseprozess (Videoaufnahme/-bereitstellung, Datenerfassung, -auswertung und -präsentation) unter Berücksichtigung der qualitativen und quantitativen Methode eigenständig durchgeführt.

Methoden:
• Frontalvortrag
• Gruppenarbeit
• Präsentation
• Diskussion
• eLearning mit Moodle als zentrale Lernplattform

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilung der in Gruppenarbeit durchgeführten qualitativen und quantitativen Analysen; Beurteilung der Präsentationsleistung; Beurteilung des schriftlichen Analysereports; Mitarbeit.

Im Rahmen der Umsetzung der Projektarbeiten können alle vorhandenen Hilfsquellen miteinbezogen werden.

Sie werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Feststellung einer erschlichenen Leistung (z.B.: Abschreiben, Plagiieren, Verwendung unerlaubter Hilfsmittel, Fälschungen, Ghostwriting etc.) die gesamte PI-LV als geschummelt gewertet wird und als Antritt zählt. (Eintrag in U:SPACE: X = nicht beurteilt)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden verfügen über einen State-of-the-Art-Überblick zu den Tätigkeiten eines Spiel- und Wettkampfanalysten und dessen technische Hilfsmittel. Sie erwerben praktische Erfahrungen in der Umsetzung von Technik-unterstützten qualitativen und quantitativen Analysen und können diese in einer ausgewählten Sportart anwenden.
Als Beurteilungsmaßstab dient das vom Berufsmarkt von Analysten geforderte Wissens- und Fertigkeits-Niveau, um Spiel- und Wettkampfanalysen zeitgemäß durchführen und sich den rasch veränderten Verhältnissen und Rahmenbedingungen adäquat anpassen zu können.

Beurteilungsanteile:
- Umfang und Qualität der Projektumsetzung: 50%
- Qualität der Ergebnis-Aufbereitung (Office-Dokumente, Video etc.) inklusive Präsentationsleistung: 40%
- Videoerstellung: 10%

Geändert am 17.3.2021 auf:
- Umfang und Qualität der Projektumsetzung: 50%
- Präsentationsleistung: 25%
- Qualität der Ergebnis-Aufbereitung (H5P-Präsentation): 25%

Prüfungsstoff

-

Literatur

Carling, C., Williams, A. M. & Reilly, T. (2005). The Handbook of Soccer Match Analysis. London: Routledge.

Dreckmann, C., Görsdorf, K. & Lames, M. (2011). Video-Taktiktraining in den Sportspielen. Leistungssport, 41 (11), 7-12.

Hansen, G. & Lames, M. (2001). Die Qualitative Spielbeobachtung. Leistungssport, 31 (1), 63-70.

Hughes, M. & Franks, I. (1997). Notational Analysis of Sport. Padstow: TJ International.

Lames, M. (1994). Systematische Spielbeobachtung. Münster: Philippka.

Leser, R. (2006). Applied video and game analysis in professional soccer. In H. Dancs, M. Hughes & P. O'Donoghue (Eds.), Proceedings of the 7th World Congress of Performance Analysis of Sport (pp. 20-29), Szombathely, Hungary.

Leser, R. (2007). Computerunterstützte Sportspielanalyse im Fußball. Saarbrücken: VDM.

Leser, R. (2007). Systematisierung und praktische Anwendung der computer- und digitalvideogestützten Sportspielanalyse. Dissertation, University of Vienna.

Leser, R. & Roemer, K. (2014). Motion tracking and analysis systems. In A. Baca (Ed.), Computer Science in Sport: Research and Practice, (pp. 82-109). London: Routledge.

Niedzkowski, D. (2011). Technische Hilfsmittel zur Unterstützung der Spielanalyse. Fussballtraining, 29 (11), 6-13.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BD2II

Letzte Änderung: Mi 17.03.2021 09:50