Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

380028 KU Privatissimum Versicherungsrecht (2022W)

nur für Doktorand*innen

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 12.10. 17:00 - 19:15 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Mittwoch 16.11. 17:00 - 19:15 Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch 23.11. 17:00 - 19:15 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Mittwoch 14.12. 17:00 - 19:00 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Mittwoch 18.01. 17:00 - 19:15 Seminarraum SEM62 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

HINWEIS: Die Lehrveranstaltung gilt als Wahlfach und kann im Sinne des Curriculums für das Doktoratsstudium nicht als Seminar aus dem Dissertationsfach oder weiteres Seminar für Dissertanten angerechnet werden.
Vortragende aus dem Bereich der Wissenschaft und Versicherungspraxis referieren zu aktuellen Fragen des Versicherungsrechts. Im Anschluss an die Vorträge findet eine Diskussion statt.
Programm:
12.10.2022 Vis.-Prof. Univ.-Prof. i.R. Dr. Ferdinand Kerschner: Rückabwicklung von Dauerschuldverhältnissen unter besonderer Berücksichtigung der Lebensversicherung

16.11.2022 Dr. Walter Kath: Aktuelles zu Vollmachten im Versicherungsbereich

23.11.2022 RA Mag. Daniel Höhnl: Nachhaltigkeit in Versicherung und Vertrieb

18.01.2023 Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber: Aktuelles zur Gruppenversicherung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es besteht Anwesenheitspflicht.
Im Rahmen der Lehrveranstaltung ist eine schriftliche Arbeit zu verfassen, die sich mit einem vorgetragenen Thema befasst (Umfang ca. 8-10 Seiten).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verfassen einer schriftlichen Arbeit im Umfang von ca. 8-10 Seiten.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die Referatsthemen.

Literatur

Für die Erarbeitung der schriftlichen Arbeit kann die gesamte themenrelevante juristische und versicherungswirtschaftliche Literatur herangezogen werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.12.2022 11:11