Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

442622 VU QCD und Jet-Physik (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VDS-PH

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung: Fr 05.10.2018 10.00-11.30 Ort: Ludwig-Boltzmann-Hörsaal, Boltzmanngasse 5, EG, 1090 Wien

Freitag 12.10. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 19.10. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 09.11. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 16.11. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 23.11. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 30.11. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 07.12. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 14.12. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 11.01. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 18.01. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien
Freitag 25.01. 10:00 - 12:30 Kleiner Seminarraum, Zi.3510, Boltzmanngasse 5, 5. Stk., 1090 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Vorlesung ist es, in die Physik der starken Wechelwirkung in Teilchenkollisionen, zum Beispiel an den aktuell laufenden Experimenten am CERN, einzuführen.

Dies umfasst theoretische und rechnerische Methoden, um mit Hilfe der Quantenchromodynamik Vorhersagen für Messungen und Simulationen zu gewinnen, sowie phänomenologische Aspekte der Physik von Teilchenjets und anderen Observablen, die sensitiv auf QCD Effekte sind. Solche Observablen können genutzt werden um interessante Prozesse im und jenseits des Standardmodells von Untergrund-Ereignissen zu trennen.

Es werden grundlegende Konzepte der Physik von Teilchenkollisionen, störungstheoretischen Berechnungen in der QCD, und der rechnerischen Methoden vermittelt, die benötigt werden um Vorhersagen für experimentelle Beobachtungen zu machen. Grundzüge numerischer Methoden und die Basis von Ereignis-Simulationen werden ebenso beleuchtet. Die Vorlesung setzt Grundkenntnisse der Teilchenphysik und
Quantenfeldtheorie voraus.

Die Übungen erweitern und vertiefen die in der Vorlesung vermittelten Konzepte und geben die Möglichkeit, praktische Berechnungen durchzuführen.

The lecture can also be held in English.

Der voraussichtliche Inhalt umfasst:

1) Grundlagen der QCD, Feynman-Regeln, Farbalgebra
2) Observablen, Phasenraum, Wirkungsqueschnitte
3) Monte Carlo Methode
4) Infrarot-Singularitäten und -Faktorisierung
5) Virtuelle Korrekturen, Reduktion von Schleifenamplituden
6) Reelle Korrekturen, Spinor-Helizitätsmethode
7) Subtraktionsmethode I: Singularitäten im Endzustand
8) Subtraktionsmethode II: Anfangszustand und Partonstrukturfunktionen
9) Jet-Algorithmen, Eventshape-Variablen, Ereignis-Klassifikation
10) Parton-Kaskaden im Endzustand und Jet-Simulation
11) Parton-Kaskaden: Weiterführende Aspekte

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilchenphysik 1 und 2

Prüfungsstoff

Wird bekanntgegeben.

Literatur

Wird bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MaV 7, M-VAF A2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:47