Universität Wien FIND

480031 UE Spracherwerb Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Vertiefung 1 (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Deutsch

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 01.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 08.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 15.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 22.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 29.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 05.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 12.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 19.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 26.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 03.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 10.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 17.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 07.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 14.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 21.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Dienstag 28.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersetzen und Bearbeiten verschiedener Textsorten ins Bosnische/Kroatische/Serbische und aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen ins Deutsche. Aktive Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Ein Teil der Texte wird in der ersten Stunde bereitgestellt, die übrigen Texte werden nach Absprache mit den Studierenden ausgewählt.
Der Wortschatz und die Phraseologie werden vor allem anhand der zu übersetzenden Texte intensiv ausgebaut.
In der Vertiefung I wird insbesondere die mündliche Kommunikation trainiert. Nach Absolvierung dieser LV sollen die Studierende in der Lage sein, sprach-, literatur - sowie areal- und kulturwissenschaftliche Fachtexte zu verstehen und deren Inhalt zusammenfassend und analytisch schriftlich wie mündlich wiederzugeben. Die Studierenden kennen die Unterschiede zwischen Standard und Substandardvarietäten. Sie können in Diskussionsbeiträgen und Vorträgen ihre Ansichten durch Erklärungen, Argumente und Kommentare begründen und verteidigen.
Zielsetzung dabei ist:
- Umgestaltung von erarbeiteten Texten: nacherzählen, zusammenfassen, kommentieren, interpretieren und analysieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei schriftliche Wiederholungen während des Semesters, Mitarbeit, Hausübungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Mittelpunkt steht eine zunehmend selbstständige Anwendung der erworbenen Fertigkeiten. Auch die sprachliche Qualität von mündlichen und schriftlichen Äußerungen soll durch den Lernzuwachs steigen.

Prüfungsstoff

Gruppen- und Einzelarbeit, Diskussionsrunden, Kurzvorträge der LV-Leiterin

Literatur

Wird in der ersten Stunden bekanntgegeben, sonst Wörterbücher, Grammatiken und Rechtschreibfibeln, die aus den bisherigen Kursen bekannt sind.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-15-K, MK 202, B-81

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59