Universität Wien FIND

480036 UE Spracherwerb Russisch Vertiefung 1 C (2013W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Fortsetzungskurs zu Russich Ausbau 2. In diesem Kurs werden die bereits erworbenen Kenntnisse des Wortschatzes und Ausdrucks vertieft bzw. aktiviert. Der Sprachgebrauch wird variantenreicher, die grammatikalischen Strukturen werden verdeutlicht und erweitert.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 01.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 08.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 15.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 22.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 29.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 05.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 12.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 19.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 26.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 03.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 10.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 17.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 07.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 14.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 21.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Dienstag 28.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kurzform und Steigerungsformen der Adjektive
Bruchzahlwörter
Temporal-, Kausal-, Final-, Konzessiv- und Konditionalbeziehungen + entsprechende Art der Nebensätze

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Präsenz (maximal dreimaliges begründetes Fehlen) und permanente Leistungsüberprüfung (mündliche Beiträge, Hausübungen, Aufsätze, Tests).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Differenzierte Ausbildung der sprachlichen Fertigkeiten (Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben), Zielniveau : B1+ des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Prüfungsstoff

Textarbeit, dialogische Übungsformen, Diskussionen u.a. Der Entwicklung und Festigung mündlicher und schriftlicher Kompetenzen dienen mündliche und schriftliche Hausübungen, die teilweise mit Hilfe digitaler Medien selbst kontrolliert werden können.

Literatur

E-G. Kirschbaum: Grammatik der russischen Sprache, Berlin 2001
H. Schlegel u.a.: Kompendium linguistischen Wissens für die russische Sprachpraxis, russ. Ausgabe
O.I.Glasunowa: Grammatika russkogo jazyka v uprazhnenijach i kommentarijach
Lektüre literarischer und publizistischer Texte
Lexikologie

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-15-R, MR 202, B-81

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59