Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480065 KO Areal- und Kulturwissenschaftliches Konversatorium: Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (2021W)

Zeitschriften der jugoslawischen Avantgarde: Abspiegelungen einer Bewegung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Mittwoch 13.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 20.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 27.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 03.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 10.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 17.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 24.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 01.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 15.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 12.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 19.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Mittwoch 26.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Literaturzeitschriften stellen ein zentrales Medium der jugoslawischen Avantgarde der Zwischenkriegszeit dar. Sie erlaubten den Avantgardisten, ihrem Bedürfnis nach Anti-Traditionalismus nachzukommen, indem sie die Publikationsform Buch, die bis dahin als abgeschlossenes feststehendes Werk die Literatur dominierte, produktiv hinter sich lassen konnten. Entsprechend haben wichtige Vertreter der Avantgarden und so manch eine avantgardistische Bewegungen die Literaturzeitschrift zum zentralen Ausdrucksmittel erkoren: Ulderiko Donadini mit der Zeitschrift Kokot, Rade Drainac mit Hipnos, Antun Branko Šimić mit Vijavica, Ljubomir Micić mit Zenit, der Belgrader Surrealistische Kreis mit Nemoguće – L’impossible, Dragan Aleksić mit Dada-Jazz und Dada-Tank.
Im Konversatorium werden wir repräsentative Ausgaben dieser Zeitschriften analysieren und dabei drei zentrale Fragen beantworten: a) Wie zeigt sich der Wechsel literarischer Paradigmen in den Zeitschriften? b) Auf welche Weise schlägt sich die jeweilige Avantgarde-Theorie in ihnen nieder? c) Wie kommunizieren die Avantgarden mit anderen kulturellen Formen (Film, Neue Medien und Technologien)?
Durch das Prisma der Literaturzeitschriften lässt sich die ganze Breite der jugoslawischen Avantgarde-Literatur in ihrem kulturellen und historischen Kontext erfassen. Dabei werden wir allgemeine Konzepte der avantgardistischen Kunsttheorien ebenso kennenlernen, wie den internationalen Rahmen, in dem dies geschieht.

Das Konversatorium findet in BKS statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Teilnahme am moodle Kurs

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- regelmäßige Anwesenheit (nicht mehr als 3-maliges Fehlen)
- aktive Teilnahme am Seminar (Diskussionsbeiträge)
- kurze mündliche Präsentation
- schriftliche Arbeit zum Semesterende (1600-2000 Wörter)

Prüfungsstoff

- Inhalte der LV und der Zusatzmaterialien in moodle

Literatur

Die Literaturliste erhalten Sie im moodle-Kurs.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-51-K

Letzte Änderung: Mi 06.10.2021 13:30