Universität Wien FIND

480075 SE Russisch-Polnische literarische Beziehungen: Rezeption und Wahrnehmung (2014W)

Literatur- und kulturwissenschaftliches Seminar

7.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 01.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 08.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 15.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 22.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 29.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 05.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 12.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 19.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 26.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 03.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 10.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 17.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 07.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 14.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 21.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 28.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Texte zur gegenseitigen Wahrnehmung von Polen und Russen, die im 19. und 20. Jahrhundert entstanden sind, von Puskin und Mickiewicz bis zu Milosz und Solzenicyn, lassen zum einen auf Stereotypen, zum anderen auf deren Hintefragung schließen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Präsenz, mündliches Referat, schriftliche Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis zentraler Positionen aus dem polnisch-russischen Diskurs des 19.u. 20 Jhds, Verständnis für die Dialektik von Eigen- und Fremdbildern

Prüfungsstoff

Einführung durch den Vortragenden, eigene Interpretation von Texten, Präsentationen

Literatur

Andrzej de Lazari (Hg), Dusza polska i rosyjska od Adama Mickiewicza i Aleksandra Puszkina do Czeslawa Milosza i Aleksandra Solzenicyna. Warszawa 2004 (auch in russischer Sprache erhältlich)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M-32-P, M-32-R, M-61-P, M-61-R, MP 222, MR 222

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59