Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

480075 VO Diachrone ostslawische Sprachwissenschaft im Überblick (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Tutorium: Mittwoch, 18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 7 (Weitere Informationen)

Donnerstag 05.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 19.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 26.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 02.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 23.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 30.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 07.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 14.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 28.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 04.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 18.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Donnerstag 25.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ZIELE:
Vermittlung von gesichertem Grundwissen:
(a) zur Entwicklung der modernen ostslawischen Sprachen aus dem sog. Urslawischen;
(b) zu Methoden der historisch-vergleichenden ieur. Sprachwissenschaft .
INHALTE:
- Gegenstand und Methoden der hist.-vgl. ieur. (idg.) Sprachwissenschaft;
- Genetische und strukturelle Einordnung der slawischen Sprachen;
- Slawische Urheimat;
- das Urslawische: Wesen, zeitliche Einordnung;
- Ostslawische Untergruppe der slawischen Sprachfamilie;
- Vom Urslawischen zu den modernen ostslawischen Sprachen:
(a) Lautgeschichte
(b) Formengeschichte;
(c) Grundlagen der ostslaw. historischen Lexikologie;
(d) Zur slawischen historischen Syntax;
(e) Altkirchenslawisch und seine Rolle in der (ost)slawischen Kultur- und Sprachgeschichte;
(f) Relative Chronologie / Periodisierung.
(g) Filiation der ostslawischen Sprachen: Chronologie; Probleme der inneren Abgrenzung; Bezeichnungsproblematik.
METHODEN:
- Gruppenunterricht nach thematischen Schwerpunkten;
- selbständige Nachbereitung anhand der empfohlenen Lektüre und anderer einschlägigen Fachquellen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Klausur am Ende des Semesters (zur gezielten Vorbereitung.auf die Abschlussprüfung wird auf der Lernplattform vorab ein Katalog der Prüfungsthemen zur Verfügung gestellt).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erreichen von mindestens 60 der insgesamt möglichen 100 Punkte.

Prüfungsstoff

O. g. thematische Schwerpunkte - detailliertere Präsentation erfolgt in Form des Prüfungsthemenkatalogs bzw. Themenübersicht (wird über die Lernplattform zu Semesterbeginn bekannt gegeben).

Literatur

Grundlektüre:
R. Eckert, E. Crome, Ch. Fleckenstein, Geschichte der russischen Sprache. Leipzig (beliebige Auflage).
Auf der Lernplattform werden auch Skripten zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-61-R, B-61-U

Letzte Änderung: Mo 04.01.2021 11:50