Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

480077 VO Diachrone polnische Sprachwissenschaft im Überblick (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 09.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 16.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 23.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 30.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 20.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 27.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 04.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 11.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 18.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 25.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 08.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 15.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 22.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35
Montag 29.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 8 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-Z1-35

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel besteht im Erwerb von Grundkenntnissen der inneren und teilweise äußeren Geschichte der polnischen Sprache. Der Schwerpunkt der LV liegt im Bereich der historischen Lautlehre, welche u. a. ein Verständnis vermeintlicher Unregelmäßigkeiten der Gegenwartssprache ermöglichen. Der Frontalunterricht wird durch dialogische Elemente aufgelockert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung (nach Vereinbarung per E-Mail).
ACHTUNG: Sollten die Coronavirusbeschränkungen nach Ende Juni 2020 noch aufrecht bleiben, wird per E-Mail eine Prüfung über Video vereinbart (Format jitsi).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Nachweis des ausreichenden Erwerbs von Grundkenntnissen der inneren und teilweise der äußeren Geschichte der polnischen Sprache. Passive Grundkenntnisse der polnischen Sprache.

Prüfungsstoff

Die vorgetragenen Inhalte.

Literatur

Als Begleitlektüre kann herangezogen werden:
Jan Mazur: Geschichte der polnischen Sprache. Frankfurt 1993.
Zenon Klemensiewicz: Historia jezyka polskiego (jede beliebige Ausgabe).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-61-P

Letzte Änderung: Mo 07.06.2021 09:29