Universität Wien FIND

480084 PS Sprachwissenschaftliches Proseminar: Tschechisch und Slowakisch (2013W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung!
Abgabe der Proseminararbeit bis 31. 1. 2014, spätestens jedoch bis 31. 3. 2014.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 14.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 21.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 28.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 04.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 11.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 18.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 25.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 02.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 09.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 16.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 13.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 20.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25
Montag 27.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 5 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Proseminar werden ausgewählte Themen aus der Phonologie, Morphologie, Syntax, Lexikologie, Dialektologie etc. des Slowakischen und Tschechischen eingehender behandelt. Die Themen sind in Einzelreferaten von den Studierenden unter Zuhilfenahme der Fachliteratur übersichtlich und kritisch zu präsentieren und im Anschluss daran in einer eigenständigen Arbeit schriftlich zusammenzufassen. Anleitungen zum schnellen, zielführenden Recherchieren und Benützen der Bibliotheken sowie zum richtigen Zitieren und Paraphrasieren werden dies erleichtern. Daneben stehen im Theorieteil sowohl eine Übersicht über die wichtigsten sprachwissenschaftlichen Termini und die Grundlagen der europäischen strukturalistischen Linguistik auf dem Programm.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.
Schriftliche Prüfung über Fachterminologie.
Referat (Präsentation von ca. 20 Minuten).
Proseminararbeit (12-15 Seiten).
Abgabe der Proseminararbeit bis 31. 1. 2014, spätestens jedoch bis 31. 3. 2014.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick zu ausgewählten Themen aus der Phonologie, Morphologie, Syntax, Lexikologie, Dialektologie o. dgl. des Slowakischen und Tschechischen
Hinführung zum eigenständigen Präsentieren und Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten
Hinführung zum schnellen, zielführenden Recherchieren und Benützen der Bibliotheken sowie zum richtigen Zitieren und Paraphrasieren
Kenntnis der terminologischen Grundbegriffe

Prüfungsstoff

Proseminare haben den Charakter von Konversatorien und sind prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen. Von den Studierenden ist dabei über den aktiven Eigenbeitrag (Diskussion) hinaus ein wissenschaftliches Thema in Form eines Referats zu präsentieren und eine Proseminararbeit zu erstellen. Proseminare werden mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.

Literatur

Das entsprechende Skriptum zur Lehrveranstaltung wird elektronisch über die Plattform zur Verfügung gestellt. Weitere Literatur zur Vorbereitung der Präsentation und zum Abfassen der Arbeit ist themenspezifisch heranzuziehen. Nützliche Hinweise dazu enthält das Skriptum.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-33-T, B-33-Q, MT 112, MQ 112

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:59