Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480104 SE Sprachwissenschaftliches Bachelorseminar: Ostslawistik (2020S)

Ostslawische Sprachwissenschaft (20.Jh.): Ausgewählte Themen

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 19.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 26.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 02.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 23.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 30.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 07.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 14.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 28.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 04.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 18.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45
Donnerstag 25.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 4 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-45

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ZIELE:
- Vermittlung von gesichertem Grundwissen über wichtigste Namen, Schulen, Richtungen und Methoden der ostslawischen Sprachwissenschaft des 20. Jh.s - vor dem Hintergrund eines umfassenden Überblicks über die Geschichte der Disziplin im 19. Jh.
- Verfestigung des linguistischen Fachwissens.
INHALTE:
- Überblick über die ostslawische Sprachwissenschaft im 19. Jh.
- Ostslaw. SpWiss. Anfang des 20. Jh.s
- Linguistik in der UdSSR: marxistische SpWiss.; Auswirkungen des Stalinismus; sowjetische Linguistik nach 1953: Strukturalismus; Moskauer Semantische Schule, Moskauer-Tartuer Semiotische Schule; Grammatikographie; Soziolinguistik; historische SpWiss.; Kognitivistik; Ethnolinguistik; Linguokulturologie; Lexikographie; Normforschung; Phraseologie.
- Einordnung der (ost)slawischen Sprachwissenschaft in die theoretische Linguistik - zur Herausarbeitung der besonderen Merkmale der slawistsichen Linguistik im Vergleich zur westlichen.
METHODEN:
- Einführender Block zu Semesterbeginn: Erarbeitung eines systemischen Überblicks in Gruppendiskussion, auf der Basis der Einstiegslektüre (entsprechende Empfehlungen werden noch bekannt gegeben);
- individuelle Präsentationen (jew. 2) der gewählten Themen (Themenkatalog wird noch bekannt gegeben), inkl. Thesenpapier, ppt o. Ä., mit anschließender Gruppendiskussion.
- Auswertung ausgewählter Fachtexte (entsprechende Lektüreliste wird noch bekannt gegeben).
- Ausführliche Präsentation des gewählten Themas in einer größeren schriftlichen Abschlussarbeit (ca. 30 Seiten).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Gesamtnote ist kumulativ und setzt sich aus den (semesterbegleitenden) Benotungen einzelner Teilleistungen (vgl. u.) zusammen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- regelmäßige Teilnahme (bis zu 3x Fehlen kann entschuldigt werden;
- aktive Mitarbeit in den Sitzungen (ca. 10%);
- Anfertigung je 1 Stundenprotokolls (ca. 5%);
- 2 Kurzpräsentationen zum gewählten Thema (inkl. Thesenpapier, ppt o. Ä.) (ca. 30%);
- schriftliche Auswertung von Fachliteratur (ca. 10%);
- Anfertigung einer schriftlichen Hausarbeit (ca 30 Seiten; Abgabe-dead-line: 31.08.2020) (ca. 45%)

Prüfungsstoff

= Themenkatalkog der LV (wird noch bekannt gegeben).

Literatur

Einstiegslektüre:
- H. Jachnow, Zur Geschichte der Sprachwissenschaft in Russland, der UdSSR und den slavischen GUS-Staaten. In: H. Jachnow et al. (Hg.), Handbuch der sprachwissenschaftlichen Russistik und ihrer Grenzdisziplinen. Wiesbaden 1999: Harrassowitz, 1023-1077.
- Dieses Handbuch kann auch generell zur Themenfindung und als Einstiegslektüre zum gewählten Thema genutzt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-63-R, B-63-U

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22