Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480124 KO Areal- und Kulturwissenschaftliches Konversatorium: Russisch und Ukrainisch (2020W)

Russische und ukrainische Städte in Randlage

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Deutsch

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Als methodologischer Ausgangspunkt der Lehrveranstaltung dient die semiotische Prämisse, dass Punkte (Städte) am Rand eines Zeichenraums - Jurij M. Lotman spricht diesbezüglich von einer Semiosphäre - eine andere Funktion innehaben als solche im Zentrum. Davon ausgehend sollen im Rahmen des KOs russische und ukrainische Städte wie etwa Kaliningrad, Vladivostok oder Uzhorod betrachtet werden, die anders als Moskau oder Kiew nicht im Zentrum, sondern am Rand gelegen sind.

Die Frage, inwieweit sich diese Randlage jeweils in Geschichte, Kultur, demographischer Zusammensetzung, Ökonomie und Verkehrsanbindung dieser Städte manifestiert, soll Thema der einzelnen Referate sein.

Leistungen:
Referat + Mitarbeit während der Lehrveranstaltungseinheiten + Regelmäßige Anwesenheit (maximal zwei Absenzen), falls das KO im Präsenzunterricht abgehalten wird.

Literatur:

Jurij M. Lotman: Die Innenwelt des Denkens. Eine semiotische Theorie der Kultur, Berlin 2010.

Mittwoch 07.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 14.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 21.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 28.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 04.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 11.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 18.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 25.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 02.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 09.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 16.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 13.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 20.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Mittwoch 27.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Als methodologischer Ausgangspunkt der Lehrveranstaltung dient die semiotische Prämisse, dass Punkte (Städte) am Rand eines Zeichenraums - Jurij M. Lotman spricht diesbezüglich von einer Semiosphäre - eine andere Funktion innehaben als solche im Zentrum. Davon ausgehend sollen im Rahmen des KOs russische und ukrainische Städte wie etwa Kaliningrad, Vladivostok oder Uzhorod betrachtet werden, die anders als Moskau oder Kiew nicht im Zentrum, sondern am Rand gelegen sind.

Die Frage, inwieweit sich diese Randlage jeweils in Geschichte, Kultur, demographischer Zusammensetzung, Ökonomie und Verkehrsanbindung dieser Städte manifestiert, soll Thema der einzelnen Referate sein.

Leistungen:
Referat + Mitarbeit während der Lehrveranstaltungseinheiten + Regelmäßige Anwesenheit (maximal drei Absenzen), falls das KO im Präsenzunterricht abgehalten wird.

Literatur:

Jurij M. Lotman: Die Innenwelt des Denkens. Eine semiotische Theorie der Kultur, Berlin 2010.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-51-R, B-51-U, MR 132

Letzte Änderung: Di 29.09.2020 11:31