Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480138 VO Ältere ostslawische Literatur im Überblick (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 24.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 07.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 14.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 21.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 28.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 05.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 12.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 09.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 16.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Donnerstag 23.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Einführender Überblick. – Methode: Anhörung der Vorlesung (Ausgewählte Themen in ihrem literar- und kulturhistorischen Zusammenhang werden darin behandelt), selbständige Lektüre nach der Literaturliste. – Inhalte: Die Entstehung des ostslawischen Schrifttums in Zusammenhang mit der Christianisierung der Kiever Rus', die Überlieferung der sog. Nestor-Chronik, die hagiographischen und panegyrischen Werke der Kiever Zeit, die Denkmäler der Moskauer Literatur des 16. Jh.s, der Einfluss der Barockliteratur, die Moskauer Hofdichtung, die Literatur des Imperiums unter Peter dem Großen und Katharina II., die Herausbildung der neuen Literatursprache im Zuge der Reformen von V. Trediakovskij und N. Karamzin, der Klassizismus, Sentimentalismus und Romantismus, die Tätigkeit V. Zukovskijs, die Epoche Aleksandr Puschkins und seines Kreises.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Abschlussprüfung über den Vorlesungsinhalt (umfasst auch selbstständige Lektüre der Literaturgeschichten) und die angegebene Pflichtliteratur.
Die selbständige Lektüre der Texte ist die wichtigste Voraussetzung fürs erfolgreiche Bestehen der Prüfung.
Daher soll die Zeit für diesen Arbeitsgang im Vorhinein bedacht werden.
Der erste Prüfungstermin findet in der letzten Vorlesungseinheit statt; die weiteren drei Termine werden auf der Institutswebseite unter "Prüfungstermine" veröffentlicht.
Eine Anmeldung zur Prüfung über univis ist obligatorisch.
Die Prüfung ist ausschließlich schriftlich abzulegen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Charakterisierung der wichtigsten Epochen in der literarischen und kulturellen Entwicklung im ostslawischen Raum, der ideologischen Konzepte, die Darstellung der Phasen im Dialog der russischen Kultur mit Mittel- und Westeuropa.

Prüfungsstoff

Ist in der Liste der Pflichtlektüre erfasst (Liste im Moodle-Kurs)

Literatur

Siehe die Liste der Pflichtlektüre

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-62-R, B-62-U, MR 221

Letzte Änderung: Mi 10.07.2019 12:08