Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480143 UE Theater- und Dramapädagogik (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ab 11. März 2020 bis auf Weiteres - Umstellung auf home learning:

ORGANISATORISCHES
1) Die Unterlagen sowie Themen- und Aufgabenbeschreibung finden Sie weiterhin auf der moodle Plattform - jeweils nach dem Datum chronologisch geordnet.
2) Für den "Präsenzunterricht"wird ZOOM verwendet*,
3) WhatsApp - Gruppe dient als zusätzliche Kommunikationsplattform für Allfäliges (Fragen zur Aufgabenstellung, Organisatorisches, persönliche Anliegen, etc.)
4) Zusatz: Da Thema dieser LV Theater- und Dramapädagogik ist werden wir uns, aus gegebenen Anlass, vermehrt auf die Umsetzung dieser Lernmethode mithilfe der elektronischen Medien konzentrieren. (mehrdazu im online Präsenz Unterricht)
---------------------
* Da die zu Verfügung gestellte Werkzeuge, wie Jitsi und Big Blue Button, wegen der Überlasstung, in unseren LVszeiten, nicht einwandfrei funktionieren konnten, steigen wir auf zoom Meeting um. Für Sie ist die Verwendung von zoom kostenlos.
- So treten Sie einem zoom Meeting bei (kurze Einleitung):
https://www.youtube.com/watch?v=-xgI-UofA90
- Den Link für den Beitritt in den virtuellen Raum erhalten Sie immer per E-mail von mir.

Bleiben Sie gesund!

Dienstag 03.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 10.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 17.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 24.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 31.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 21.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 28.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 05.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 12.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 19.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 26.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 09.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 16.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 23.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Dienstag 30.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dieser LV wird erarbeitet, in welchen Formen und auf welcher Art und Weise Theater- und Dramapädagogik im (Fremd)Sprachenunterricht anzuwenden sind und wo genau der Nutzen dieser Unterrichtsmethoden liegt. Im Unterschied zur Theaterpädagogik, in der es darum geht Ausdrucksmöglichkeiten und –Fähigkeiten von Lernenden durch Methoden des Theaters zu entwickeln, zu fördern und zu trainieren, bedient sich die Dramapädagogik ausschließlich Ansätzen und Mittel des Theaters für pädagogische Zwecke. Dabei zielt die Dramapädagogik, in der die Techniken des Theaters verwendet werden, um ein bestimmtes Lernziel zu vermitteln, auf einen resultierenden Lernprozess ab. In der Theaterpädagogik dagegen steht die Förderung eines künstlerischen Ausdruckes und der Aussagefähigkeit im Mittelpunkt, wie auch die Produktion eines Theaterstückes, womit ein produktionsorientiertes Lernen zum Ziel wird. Beide Methoden stehen im engen Zusammenhang, haben viele Berührungspunkte und bieten ein breites Spektrum für die Anwendung im (Fremd)Sprachenunterricht, wie auch in den anderen Unterrichtsfächern.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

-) aktive Mitarbeit
-) Abgabe Erstellen einer Unterrichtseinheit
Abhalten einer Unterrichtssequenz

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

-) Anwesenheitpflicht (1x unentschuldigtes und 1-2 x entschuldigtes Fehlen ist gestattet). Beim 2. und 3. Fehlen sind Ersatzleistungen nach Vereinbarung zu erbringen,
-) Einbringen in die Diskussionsrunde
-) Abhaltung einer30minutigen Unterrichtssequenz
-) postiv beurteilter schriftlicher Test am Semesterende.

Prüfungsstoff

-) Theater- und Dramapädagogik - Theorie
-) in der LV vorgestellte und besprochene Beispiele aus der Praxis

Literatur

Literaturliste, Fachtexte, Unterrichtsbeispiele und Audio- und Videobeiträge werden auf der e-learning Plattform zu Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Wahlbereich BA UF

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22