Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

480158 KO Sprachwissenschaftliches Konversatorium: Ost- und Südslawistik (2020S)

Linguistisches Denken bei Ost- und Südslawen (kulturhistorisch): Mittelalter und Frühneuzeit

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Abgabefrist der schriftlichen Arbeiten ist 30. Juni. Falls in individuellen Fällen mehr Zeit nötig ist, bitte dem Lehrer per E-Mail mitzuteilen.

Freitag 06.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 13.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 20.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 27.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 03.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 24.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 08.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 15.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 22.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 29.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 12.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 19.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17
Freitag 26.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 1 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV bietet einen sprachwissenschaftlich-philologischen Überblick über die sprachwissenschaftliche Tätigkeit (Glossen, Theorie und Praxis der Übersetzungen, Wörterbücher, Traktate [Originaltexte und Übersetzungen], Grammatiken, Schulwesen usw.) bei Süd- und Ostslawen im Mittelalter und in Frühneuzeit. Die Problematik der LV wird aus der sprach- und kulturhistorischen Perspektive betrachtet. Die Schwerpunkte der LV liegen auf der Analyse und Kommentare der entsprechenden Texte, ihres Inhalts, ihrer Struktur, Terminologie und ihrer Rolle in slawischer Kultur- und Sprachgeschichte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ein Referat oder eine kurze schriftliche Arbeit (ca. 8 Seiten) (je nach der Wahl von Studierenden) zum Thema Konversatoriums sind zu Semesterende vorgesehen. Die Themen der schriftlichen Arbeiten werden vom LV-Leiter vorgeschlagen und sind von Studierenden auszuwählen. Studierende dürfen auch eigene Themen formulieren oder die bestehenden Themen präzisieren, müssen aber in dem Fall mit LV-Leiter im Voraus besprechen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für das Bestehen der LV ist schriftliche Arbeit erforderlich. Abgabefrist 30. Juni. Bei Verspätung bitte um Meldung per E-Mail.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Stoff des Konversatoriums sowie des von den Studierenden vorbereiteten Referats. Auf zusätzliche prüfungsrelevante Literatur wird nach Bedarf hingewiesen.

Literatur

Literatur und Lehrstoff ist im Moodle zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-32-R, B-32-U, B-32-K, B-32-S, B-32-B

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22