Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490083 SE Gestaltung inklusiver Bildungsprozesse (2019W)

Inklusiver Unterricht für Schüler_innen innerhalb und außerhalb des Autismus Spektrums

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.01. 09:45 - 14:45 Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG
Donnerstag 09.01. 09:45 - 16:30 Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG
Freitag 10.01. 09:45 - 14:45 Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG
Samstag 11.01. 09:45 - 16:30 Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Seminar wird es um die Frage gehen, wie inklusiver Unterricht so gestaltet werden kann, dass Schüler_innen innerhalb und außerhalb des Autismus Spektrums davon profitieren können. Dabei wird es sowohl um die Entwicklung des Begriffs des Autismus Spektrums gehen, um Merkmale des Autismus Spektrums, um den Stand der Forschung in Bezug auf Ätiologie, Prävalenz und Therapiemöglichkeiten als auch um die Frage, welche speziellen Herausforderungen schulischer Unterricht für Menschen im Autismus Spektrum bedeutet und welche besondere Herausforderung der inklusive Unterricht, für Schüler_innen innerhalb und außerhalb des Autismus Spektrums darstellt, sowohl in Bezug auf die Förderung von (kognitiver) Empathie auf beiden Seiten und anderen Dimensionen der Sozialkompetenz als auch in Bezug auf die besonderen Bedingungen des Lernens, die durch eher holistisch bzw. eher autistisch ausgerichtetes Denken entstehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

a) Entwurf einer Unterrichtsstunde im eigenen Fach
b) Hausarbeit zu einem vereinbarten Schwerpunktthema

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

a) Es muss deutlich werden, wie der Stoff schülerorientiert mit Blick auf die Besonderheiten sowohl von Schüler_innen im Autismus-Spektrum als auch außerhalb des Spektrums vermittelt wird. Es sollen Überlegungen zu Didaktik, Methodik, zu einer (fiktiven) Lerngruppe, zum Sachgegenstand und zum Verlauf der Stunde angestellt werden. (max. 5 Seiten, wird in der Seminarzeit entwickelt und vorgestellt)
b) Hausarbeit (ca. 10 Seiten), Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens sollten eingehalten werden, das Schwerpunktthema sollte gut strukturiert vorgestellt werden, inhaltliche Relevanz, Dichte und Argumentationsschärfe sind weitere Gütekriterien.

Prüfungsstoff

variiert je nach Fach und Thema etwas, aber auf die Literatur, die im Seminar vorgestellt wird (s.u. und im Moodle-Kurs), sollte Bezug genommen werden.

Literatur

(Auswahl)
Freitag, Christine M.; Kitzerow, Janina; Medda, Juliane; Soll, Sophie; Cholemkery, Hannah (2017): Autismus-Spektrum-Störungen. 1. Auflage. Göttingen: Hogrefe (Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie, Band 24).
Kamp-Becker, Inge; Bölte, Sven (2011): Autismus. 1. Aufl. Stuttgart: UTB (3567).
Sautter, Hartmut; Schwarz, Katja; Trost, Rainer (Hg.) (2011): Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störung. Neue Wege durch die Schule. Stuttgart: Kohlhammer.
Siedenbiedel, Catrin (i.Dr.): Inklusion in der Sekundarstufe. In Messner, R. & Steffens, U.: Konzeptionen qualitätsvollen Unterrichts. Münster: Waxmann.
Siedenbiedel, Catrin (2017): Prävention sexualisierter Gewalt im Kontext inklusiver Bildung. In: Retkowski, A.; Tuider, E., Treibel (Hrsg.): Handbuch sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 552-560.
Theunissen, Georg (Hg.) (2015): Handlexikon Autismus-Spektrum. Schlüsselbegriffe aus Forschung, Theorie, Praxis und Betroffenen-Sicht. Erste Auflage. Stuttgart [Germany]: W. Kohlhammer.
Theunissen, Georg; Paetz, Henriette (2011): Autismus. Neues Denken - Empowerment - Best-Practice. Stuttgart: Kohlhammer.
van Tebartz Elst, Ludger (2016): Autismus und ADHS. Zwischen Normvariante, Persönlichkeitsstörung und neuropsychiatrischer Krankheit. 1. Aufl. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 21.01.2020 16:09