Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490143 PS Schul- und Unterrichtsforschung (2019W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
KPH

Veranstaltungsbegleitende Informationen (Präsentationen, Erhebungsinstrumente, ...) unter:

http://pro.kphvie.ac.at/rudolfbeer/uni-wien/

Moodle; Mi 29.01. 13:45-17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 23.10. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 06.11. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 20.11. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 04.12. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 18.12. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89
Mittwoch 15.01. 13:45 - 17:00 Seminarraum 3, Lacknergasse 89

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung besteht aus einem Proseminar und einem (Forschungs-)Praktikum an einer Schule im Umfang einer Schulwoche. Beide Teile müssen zusammengehörig absolviert werden.
Im Rahmen des Proseminars wird den handlungs- und erfahrungsbasierten Ansprüchen an das Praktikum Rechnung getragen. Neben einer grundlegenden Einführung in die Ansprüche qualitativer Forschung wird das Augenmerk auf die praktische Durchführung der Teilnehmenden Beobachtung, der Verschriftlichung von Beobachtungsprotokollen und der Analyse dieser mithilfe verschiedener Verfahren der interpretativen Sozialforschung gelegt. Des Weiteren dient das Proseminar der begleitenden und vertieften Reflexion der (Selbst-)Beobachtungen aus einer kritisch-distanzierten Perspektive.
Im Mittelpunkt des Praktikums steht das (Selbst-)Beobachten und Protokollieren schulischer Interaktionen. Die Protokolle ermöglichen eine Reflexion der alltäglichen Anforderungen und Problemdimensionen beruflichen Handelns und können so zu einem erweiterten Verständnis der im Unterricht ablaufenden Prozesse und Dynamiken führen.
Angaben zum Praktikum:
- Hospitation im Umfang der Lehrverpflichtung der Mentorinnen (15 h)
- Besprechungsstunden zur Praxis (2 h vor Ort)

Das Proseminar hat ein zweifaches Ziel: Erstens dient es der begleitenden Reflexion der in der Schulpraxis gemachten Erfahrungen; zweitens werden Gelegenheiten forschenden Lernens mit Bezug auf konkrete Fragestellungen, die sich bei der Erkundung des Praxisfeldes Schule ergeben, aufgegriffen (z.B. Bedingungen institutionalisierten Lehrens und Lernens, Umgang mit Leistungsbeurteilung, Fragen des Umgangs mit Diversität usf.) und gemeinsam mit den Studierenden bearbeitet.

Das PS besteht aus zwei verbundenen Teilen:
Die wöchentliche Präsenzveranstaltung (Mi., 13:45 – 17:00 Uhr)
Pädagogisch praktische Studien
Blockung von:
(Gruppe A): Zeitraum/Woche wird noch bekannt gegeben. geplant: Mittig im Semester
(Gruppe B): Zeitraum/Woche wird noch bekannt gegeben. geplant: Mittig im Semester
Beide Teile müssen zusammengehörig absolviert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Teilnahme im Plenum (Arbeitsaufträge, Diskussionen); aktive Anwesenheit im Forschungspraktikum unter Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien und Studienaufträge; selbständiges Arbeiten zwischen den Seminarterminen; fristgerechte Abgabe des Forschungsberichts

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

prüfungsimmanenter Charakter:
- Anwesenheit
- Mitarbeit
- Teilnahme an Pädagogisch Praktischen Studien im Umfang einer Schulwoche
- Datenerhebung im Rahmen der Blockwoche
- Auswertungen / Interpretationen
- Abschlussbericht

Prüfungsstoff

--

Literatur

Beck, Gertrud/Scholz, Gerold (1995): Beobachten im Schulalltag. Cornelsen Scriptor
Beck, Gertrud/ Scholz, Gerold: Teilnehmende Beobachtung von Grundschulkindern. In: Friederike Heinzel (Hg., 2000), Methoden der Kindheitsforschung. Ein Überblick über Forschungszugänge zur kindlichen Perspektive, 147-170
Lüder, Christian: Beobachten im Feld und Ethnographie. In: Flick, Uwe u.a. (Hg, 2008), Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek bei Hamburg, 384-401.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 21.01.2020 16:32