Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490151 PS Kommunikation und Interaktion (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-WIEN

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 18.03. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 25.03. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 06.05. 18:20 - 20:40 4.2.048.K60, Grenzackerstraße 18
Montag 13.05. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 20.05. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 27.05. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 03.06. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 17.06. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18
Montag 24.06. 18:20 - 20:40 4.1.005.K30, Grenzackerstraße 18

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Ausübung des Lehrberufs als eine Aktivität innerhalb eines sozialen Gefüges verstehen zu lernen. SchülerInnen, Eltern, Schulleitung und Kollegium, deren jeweiligen Rollen, Interessen und Perspektiven sich jeweils fundamental voneinander unterscheiden, bilden innerhalb dieses Soziotops die relevantesten Bezugsgruppen. Handlungsfreiheiten und Restriktionen, formale Verpflichtungen und tatsächlich gelebte Praxis stehen in einem stetigen Spannungsverhältnis zueinander, welches handzuhaben die Aufgabe der Lehrenden darstellt.

Die Auseinandersetzung mit relevanten theoretischen Konzepten wird unterfüttert mit Gruppendiskussionen, praktischen Übungen und Rollenspielen, welche dazu anleiten sollen, typische Situationen im Schulalltag zu diagnostizieren und mögliche Handlungsalternativen gegeneinander abzuwägen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßiges Erbringen von auf die jeweiligen Proseminarsinhalte bezogenen Arbeitsaufträgen und deren Zusammenfassung in einem Portfolio; aktive Mitarbeit; Abhalten einer Präsentation

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75% Anwesenheit im Proseminar; aktive Mitarbeit; zeitgerechte Abgabe von Arbeitsaufträgen und Portfolio auf Moodle; Abhalten einer Präsentation

Prüfungsstoff

Es handelt sich um eine Lehrveranstaltung mit prüfungsimmanentem Charakter

Literatur

- Bateson, Gregory (1985): Ökologie des Geistes. Anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
- Kneer, Georg; Nassehi, Armin (2000): Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme. Eine Einführung. 4. Aufl. München: Fink.
- Luhmann, Niklas (1984): Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
- Luhmann, Niklas (2002b): Das Erziehungssystem der Gesellschaft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
- Parsons, Talcott (1937): The structure of social action. A study in social theory with special reference to a group of recent european writers. New York, N.Y.: McGraw-Hill.
- Rabenstein, Kerstin; Reh, Sabine (2013): Die soziale Konstitution des Unterrichts in pädagogischen Praktiken und die Potentiale qualitativer Unterrichtsforschung. Zeitschrift für Pädagogik, 59(3), S. 291–307.
- Röhner, Jessica; Schütz, Astrid (2012): Psychologie der Kommunikation. Wiesbaden: Springer VS.
- Scherr, Albert (2013): Soziologische Basics. Eine Einführung für pädagogische und soziale Berufe. 2.Aufl. Wiesbaden: Springer VS.
- Simon, Fritz B. (2009): Einführung in Systemtheorie und Konstruktivismus. 4. Aufl. Heidelberg: Carl-Auer.
- Vogel, Martin (2013): Wie ist (ordentliche) Organisation möglich? Von Personen und Erwartungen. In: Organisation außer Ordnung. Außerordentliche Beobachtungen organisationaler Praxis. Hrsg. von Martin Vogel. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 39–55.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 11.09.2019 09:18