Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490158 PS Lehren und Lernen (2018W)

Werkstatt für emanzipatives Lernen und Lehren

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 1 Porzellangasse 4, EG03
Montag 15.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 1 Porzellangasse 4, EG03
Montag 22.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 1 Porzellangasse 4, EG03
Montag 29.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Montag 05.11. 16:45 - 20:00 Lernzentrum, im EG von Colearning Wien, Markhofgasse 19, 1030 Wien
Montag 19.11. 16:45 - 20:00 Lernzentrum, im EG von Colearning Wien, Markhofgasse 19, 1030 Wien
Montag 26.11. 16:45 - 20:00 Lernzentrum, im EG von Colearning Wien, Markhofgasse 19, 1030 Wien
Montag 03.12. 16:45 - 20:00 Seminarraum 1 Porzellangasse 4, EG03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wie können wir Lernende dabei begleiten, nicht nur Bestehendes zu reproduzieren, sondern ihr Potenzial zu entfalten und selbstverantwortlich ihre Welt zu gestalten? Welche Haltung brauchen wir als Pädagog*innen, um diese Art von Bildung zu ermöglichen?
Wie gehen wir mit den Widersprüchen um, die sich unweigerlich ergeben zwischen unseren pädagogischen Ansprüchen und den Strukturen in die wir eingebunden sind?

Diesen Fragen widmet sich die Werkstatt für emanzipatives Lernen und Lehren.

In der ersten Hälfte der Lehrveranstaltung werden die Studierenden in einem Wechsel aus Aktion und Reflexion dabei angeleitet,

+ die eigene Bildungsbiographie zu reflektieren
+ sich individuelle Lernziele für das Semester zu definieren
+ sich ein Grundverständnis für die kritische Bildungstheorie zu erarbeiten

Nach der ersten Hälfte wechselt der Rahmen vom klar angeleiteten Seminarsetting zu einem Open Space, in dem das Geschehen von allen Beteiligten gemeinsam co-kreiert wird.

Die Struktur, Inhalte und Methoden der Lehrveranstaltung sollen den Studierenden die Chance bieten, Bildung als Praxis der Freiheit und sich selbst als Gestalter*innen ihres eigenen Lern- und Entwicklungsprozesses zu erleben. Durch diese ermächtigende Erfahrung legen sie sich die konzeptuelle und methodische Basis dafür, selbst Lernprozesse anzuleiten welche die Lernenden in ihrer Mündigkeit, Selbstwirksamkeit und ihrem (selbst)kritischen Denken fördern.

Die Lehrveranstaltung wird von einem Team, bestehend aus 9 Personen der Initiative WeLL, konzipiert und durchgeführt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente LV
Erledigung der Arbeitsaufträge und Reflexionsaufgaben;
Beteiligung an den Gruppenprozessen

Diskussionsbeiträge können in allen Sprachen eingebracht und erst anschließend ins Deutsche oder Englische übersetzt werden. Bei strukturell oder persönlich bedingten Barrieren wird Nachteilsausgleich ermöglicht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente LV
Mitarbeit und erfolgreiche Erledigung der gestellten Aufgaben
Rechtzeitige Abgabe von mind. drei reflexiven, schriftlichen Arbeiten

Prüfungsstoff

tba

Literatur

BMUKK/BMWF. 2008. Österreichische Strategie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Online abrufbar unter https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/ba/bine_strategie_18299.pdf

BMUKK. 2015. Politische Bildung in den Schulen. Grundsatzerlass zum Unterrichtsprinzip. Online abrufbar unter https://www.bmb.gv.at/schulen/unterricht/uek/pb_grundsatzerlass_15683.pdf?4dzgm2

FREIRE, Paulo. 1998. Pädagogik der Unterdrückten: Bildung als Praxis der Freiheit. Hamburg: Rowohlt.

KAZEEM-KAMINSKI, Belinda. 2016. Engaged Pedagogy: Antidiskriminatorisches Lehren und Lernen bei bell hooks. Wien: Zaglossus.

MAURIC, Ursula. 2016. Global Citizenship Education als Chance für die LehrerInnenbildung : bestehende Praxis, Potenzial und Perspektiven am Beispiel der Pädagogischen Hochschule. Münster: Waxmann.

OWEN, Harrison. 2001. Open space technology: ein Leitfaden für die Praxis. Stuttgart: Klett-Cotta.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 13:39