Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490193 PS Schul- und Unterrichtsforschung (2017W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-WIEN

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Proseminar dient der begleitenden Reflexion der Schulpraxis. Studierende setzen sich mit Erfahrungs- und -reflexionsprozessen auseinander und entwickeln Selbst-, Sozial- und Systemkompetenzen. Weiters lernen die Studierenden Anlässe und konkrete Fragestellungen für die Umsetzung der im Proseminar angeeigneten Forschungsmethoden zu identifizieren und daraus realisierbare Forschungsprojekte (z.B. Bedingungen institutionalisierten Lehrens und Lernens, Umgang mit Leistungsbeurteilung, Fragen des Umgangs mit Diversität usf.) zu konzipieren.

Schwerpunkt Proseminar: Beforschung von Unterricht - "Forschung von Innen"
Im Rahmen des Proseminars erwerben die Studierenden grundlegende Kompetenzen in den Methoden empirischer Forschung. Sie sammeln in der schulischen Praxis erste Erfahrungen mit deren Anwendung bei der Beforschung von Unterricht. Im Seminar identifizieren die Studierenden in einer Projektgruppe (3-4 Studierende) eine konkrete Fragestellung und konzipieren dazu ein in der Schulpraxis realisierbares Forschungsvorhaben zu Themen wie:
• Lehren und Lernen: Merkmale guten Unterrichts, Klassenführung, Umgang mit Leistungsbeurteilung

Methoden:
- Analyse von Fallbeispielen zu Methoden der empirischen Sozialforschung
- Präsentationen, Reflexionsrunden und Feedbackschleifen zu den Vorhaben
- Arbeit in Projektgruppen

Praktikum: Pädagogisch praktische Studien im Umfang von 2 ECTS (50 Stunden)
Ziele: Forschendes Lernen mit Bezug auf eine selbst gewählte konkrete Fragestellung bei der Erkundung des Unterrichts im Praxisfeld Schule. Blockung im Rahmen einer Schulwoche (15 Stunden vor Ort). Der Blocktermin findet voraussichtlich Ende November Anfang Dezember 2017 statt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Teilnahme im Proseminar
- Teilnahme an der Schulpraxis und individueller Praxisbericht
- Datenerhebung in der Praxisphase und Erstellung eines Forschungsberichts im Team

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit: Proseminar: 75%; Praxisphase 100%
1) Aktive Teilnahme (Gewichtung 35%)
2) Schriftliche Forschungsbericht zum Forschungsprojekt im Team (50%)
3) Individueller Praxisbericht: Schriftliche Dokumentation individueller Erfahrungen in der Schulpraxis (15%)

Prüfungsstoff

siehe oben (prüfungsimmantente LV)

Literatur

Altrichter, Herbert; Posch, Peter (2007). Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt
Drinck, Barbara (Hg.) (2013). Forschen in der Schule. Opladen & Toronto: Verlag Barbara Budrich, Kapitel 1, 3 und 4.
Reinders, Heinz; Ditton, Hartmut; Gräsel, Cornelia; Gniewosz, Burkhard (Hrsg.) (2011). Empirische Bildungsforschung. Strukturen und Methoden. Wiesbaden: Springer.

Seminarunterlagen werden im begleitenden Moodle bereitgestellt. Themenspezifische Literatur wird in der Lehrveranstaltung ergänzt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 13:54