Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

490202 UE Fortsetzung: Österreichische Gebärdensprache IV (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Do 02.12. 08:00-09:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 21.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 28.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 04.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 11.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 18.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 25.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 09.12. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 16.12. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 13.01. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 20.01. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 27.01. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erweiterung der Österreichischen Gebärdensprache
Linguistische Kenntnisse zur ÖGS
Aufbau von Aktiv und Passivkompetenzen von ÖGS
Vokabular / Grammatik / Kommunikationssituationen

Referenzrahmen A2.2:

Einzelne Sätze und die gebräuchlichsten Ausdrücke innerhalb einfacher Alltagsgespräche verstehen.
Sich in einfachen, routinemäßigen Alltagssituationen verständigen.
Mit einfachen Mitteln Herkunft und Ausbildung sowie die direkte Umgebung beschreiben.

Rezeption
Kann einzelne gebärdensprachliche Sätze und die gebräuchlichsten Gebärden verstehen, wenn es um für die Person wichtige Dinge geht (z. B. einfache Informationen zur Person und zur Familie, Zeit, Einkaufen, Arbeit, Umgebung, Berufe, Schule, Schulfächer).
Versteht das Wesentliche von kurzen klaren und einfachen Mitteilungen.
Kann ganz kurze, einfache Filmclips verstehen.
Kann in einfachen Alltagstexten, z. B. in Filmen aus dem verwendeten Lehrwerk (Erzählungen, Witze, Dialogen o.ä.) konkrete, vorhersehbare Informationen verstehen.
Produktion
Kann mit einer Reihe von Sätzen und mit einfachen Mitteln z. B. die Familie, andere Leute, die Wohnsituation, die Ausbildung und die gegenwärtige oder letzte berufliche Tätigkeit beschreiben.
Kann kurze, einfache persönliche Mitteilungen in Form von Filmclips aufnehmen.

Interaktion
Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen, direkten Austausch von Informationen und um vertraute Themen und Tätigkeiten geht.
Kann ein sehr kurzes Kontaktgespräch führen, versteht aber normalerweise nicht genug, um selbst das Gespräch in Gang zu halten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und Mitarbeit (Aufgaben, Videoaufnahmen, Kontrolle der Feedback/Rückmeldungen)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche und mündliche Prüfung (Rezeption, Produktion und Interaktion)
100% Anwesenheitspflicht
Kontinuierliche Präsenz und aktive Mitarbeit
Download und Registrierung des Programms: GoReact

Prüfungsstoff

Wird 2 Wochen vorher bekannt gegeben

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 13.10.2021 11:30