Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

490209 PS Lehren und Lernen (2017W)

Aktuelle Globale Perspektiven auf inklusive Tendenzen im Unterricht

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 17.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 24.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 31.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 07.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 14.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 21.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 28.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 05.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 12.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 09.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 16.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 23.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13
Dienstag 30.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum 3 UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-EG-13

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Die Lehrveranstaltung zielt darauf ab, Studierenden aktuelle international relevante Themen rund um den Komplex 'inklusiver Unterricht" näher zu bringen. Durch die Implementierung der UN Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderung in zahlreichen Ländern ergibt sich eine realistische Chance zur Einführung von inklusiven Ansätzen. Eine Vertiefung praktischer und wissenschaftlicher Diskurse bzw. deren Verknüpfung sind essentiell, um diesen Prozess in geeigneter Weise zu begleiten. Globale, vergleichende Ansätze ermöglichen neue Perspektiven auf nationale Realisierungspraxen inklusiven Unterrichts.

Ziele: Studierende erhalten die Möglichkeit sich aktiv zu Herausforderungen, Ängsten und Fragen hinsichtlich Inklusion mit der LV - Leitung und Gastvortragenden auszutauschen. Sie sollen darüber, sowie die theoretische Rahmung mehr über inklusiven Unterricht erfahren, eigene Erfahrungen einordnen und reflektieren.

Methode: Internationale Gastvorträge, Gruppenarbeit, Diskussion ausgewählter Texte und entlang fallbasierter Unterrichtsszenerien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilhabe am Seminar: Anwesenheit, Bearbeitung von 3 Texten und aktive Beteiligung an Diskussionen im Seminar.
Zeitgerechte Abgabe einer Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung sind das Verfassen einer Seminararbeit zur Einordnung der praktischen Erfahrung gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung sowie die regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit im Seminar (3 Textbearbeitungen; zumindest ein Text in englischer Sprache).

Prüfungsstoff

Literatur

Wird auf Moodle zur Verfügung gestellt und im Verlauf der Lehrveranstaltung erweitert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 13:39