Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

490290 KU Soziale und Personale Kompetenzen (2020S)

Peer-Mentoring für StudienanfängerInnen

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Online-Termine bei der Umstellung der LV auf home-learning:
Mittwoch 25.03.2020 16:45 - 18:15
Weitere Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Donnerstag 05.03. 09:45 - 18:45 Seminarraum 4 341 Porzellangasse 4 3.OG
Freitag 06.03. 09:45 - 13:45 Seminarraum 4 341 Porzellangasse 4 3.OG
Mittwoch 25.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Porzellangasse 4, EG03
Mittwoch 24.06. 18:30 - 20:00 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV besteht aus einer geblockten Ausbildung zur Peer-Mentor*in sowie Praxiselementen in der Ausübung der Mentoring-Tätigkeit. Ziel ist die Entwicklung von sozialen und personalen Kompetenzen im Mentoring-Kontext, die in weiterer Folge im Lehrberuf und im schulischen Umfeld umgesetzt werden können. Die Erfahrungen als Mentor*in initiiert Prozesse und liefert Impulse, die für die pädagogische Tätigkeit in der Schule fruchtbar gemacht werden können. Inhalte befassen sich mit der Gestaltung von Mentoring-Prozessen, Verstehen von Reflektieren von Gruppenprozessen, Üben von Kommunikations- und Feedback-Strategien, Anleiten von Gruppen, Begleiten von Lernprozessen. Die Ausbildung besteht aus einem eintägigen Workshop zum Anleiten von Gruppen sowie zwei halbtägigen Workshops mit einer Themenauswahl (z.B., Lernstrategien, Umgang mit umfangreichen Prüfungsstoff, Umgang mit Prokrastination, Umgang mit heterogenen Lerngruppen).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilleistungen:
- Anwesenheit und aktive Mitarbeit in der Ausbildungs- und Supervisionsphase
- Treffen mit Mentees
- Peer-Mentoring-Gruppe auf Moodle
- Portfolio

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungskriterien:
- Anwesenheit an Ausbildungs- und Supervisiosterminen
- Vier Treffen zu je 90 Minuten mit Mentees
- Gestaltung und Betreuung der eigenen Peer-Mentoring-Gruppe auf Moodle
- Portfolio zur Dokumentation vom Planungskonzept, Reflexion des Mentoring-Prozesses und Entwicklung eigener sozialen und personalen Kompetenzen im pädagogischen Kontext

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente LV

Literatur

Die Literatur wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 10:49