Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

540008 SE Forschungsseminar (2021W)

Doing Open Science

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

20.11.2021: Wechsel in den digitalen Unterricht aufgrund des Lockdown, der am 22.11.2021 startet.

Mittwoch 13.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 20.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 03.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 10.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 17.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 24.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 15.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 12.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 19.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618
Mittwoch 26.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anmeldung zum Seminar per Mail an ulrich.tran@univie.ac.at.

Ziel: SE-Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in die Grundlagen und den Sinn von Open Science und können ihre eigene Forschungs- und Publikationstätigkeit gemäß den Prinzipien von Open Science (u.a. transparent, reproduzierbar, offen zugänglich) planen und gestalten.

Inhalt: Das Seminar befasst sich vor dem Hintergrund der Probleme, die zur Replikations- und Vertrauenskrise in der Psychologie und verwandten empirischen Wissenschaften geführt haben, mit aktuellen Lösungsansätzen der Open Science-Bewegung für die Forschungs- und Publikationspraxis. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung ist das Seminar auch der Ort für den gemeinsamen Austausch zur konkreten Implementierung von Open Science in der Forschungs- und Publikationstätigkeit der SE-Teilnehmer*innen selbst (Anwendungsteil).

Methode: kontinuierliche Lektüre der Methodenliteratur; Kurzpräsentationen in Impulsreferaten; gemeinsame Reflexion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Kurzpräsentationen
- Aktive Teilnahme an Diskussionen und am Peer-Feedback zu Kolleg*innen (gruppenorientiertes und sozial-kooperatives Lernen)
- Kontinuierliche Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen.
- Kurzpräsentationen sind verpflichtend zu halten.

Die Kurzpräsentationen und die kontinuierliche Mitarbeit und aktive Teilnahme im Seminar machen jeweils 50% der Endnote aus.

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte. Unterstützendes Lernmaterial befindet sich auf Moodle.

Literatur

Im Seminar bereitgestellt u.a.:
Chambers, C. (2017). The seven deadly sins of psychology. Princeton, NJ: Princeton University Press.
Christensen, G., Freese, J., & Miguel, E. (2019). Transparent and reproducible social science research: How to do open science. Oakland, CA: University of California Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Sa 20.11.2021 11:29