Universität Wien FIND

Modulprüfung

STEOP: Modulprüfung Grundzüge der ABWL (2019W)

Information

Prüfungsstoff

Inhalte der Lehrveranstaltung sowie die in der Lehrveranstaltung bekanntgegebene Literatur.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für die Prüfung ist eine separate u:space-Anmeldung erforderlich!

Hilfsmittel bei der Prüfung:
- Nicht programmierbare Taschenrechner
- Fremdsprachenwörterbuch ohne jeglichen persönlichen Eintrag: Keine sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Wörterbücher.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden bekommen einen Einblick in die Betriebswirtschaftslehre im Spektrum der Sozialwissenschaften. Insbesondere gibt es einen Überblick über Anwendungen und Einsatzbereiche der Betriebswirtschaftslehre und deren Teilbereiche:
Produktion und Logistik, Unternehmensführung, Marketing, Finanzwirtschaft, Rechnungswesen und Bilanzanalyse. Das zuletzt genannte Gebiet wird insbesondere unter dem Aspekt der Erfassung und der informatorischen Verdichtung der im betrieblichen Wertschöpfungsprozess entstehenden Geld- und Leistungsströme behandelt.
Das Modul informiert über die verschiedenen Spezialisierungsmöglichkeiten des Studiums sowie die potentiellen Berufsfelder von Betriebswirten. (Aus dem Curriculum 2014)

Die Klausur besteht aus 60 Multiple-Choice Fragen: 20 aus dem Teil Rechnungswesen, 40 aus dem Teil ABWL.
Notenschlüssel:
<50%: nicht genügend
50% <=X< 62,5%: genügend
62,5% <=X< 75%: befriedigend
75% <=X< 87,5%: gut
X =>87,5%: sehr gut

Letzte Änderung: Mo 09.12.2019 07:09