Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Lehrveranstaltungsprüfung

110028 VO VO Romanische Sprachtheorie (2016W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik

Donnerstag 02.03.2017 15:15 - 16:45 Sitzungssaal Romanistik UniCampus Hof 8/9 ROM 14 3G-O1-13

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Der Stoff der Vorlesung wird in Form von Präsentationsfolien auf Moodle abgelegt. Zusätzliche Lektürehinweise für diejenigen, die nicht während der Vorlesung anwesend sind, wird ebenfalls auf Moodle angegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Klausur in der letzten Vorlesungswoche

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden können verschiedene sprachwissenschaftliche Methoden wissenschafts-geschichtlich einordnen und konkret auf die Interpretation romanischer Daten im innerromanischen Sprachvergleich, aber auch in Kontrast zu nicht-romanischen Sprachen anwenden. Sie haben ein tieferes Verständnis für grammatiktheoretische Fragestellungen und wissen um den Beitrag der romanistischen Sprachwissenschaft zur Weiterentwicklung allgemeiner theoretischer Modelle der Linguistik.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32