Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Modulprüfung

STEOP: Modulprüfung Grundlagen der Slawistik (2020S)

Freitag 19.06.2020
Die Prüfung findet online in Moodle statt (19.06.2020, 11:30-13:00 Uhr) im folgenden Moodle-Raum: https://moodle.univie.ac.at/course/view.php?id=151495
Die digitale Prüfung wird das Format Prüfungsbogen zum Download haben.
Am Tag der Prüfung wird etwa 15 Minuten vor dem Beginn der Prüfung die Datei mit Prüfungsfragen im Prüfung-Moodle-Raum für PrüfungsteilnehmerInnen veröffentlicht (als Word-Datei zum Herunterladen und Ausfüllen; dasselbe auch als PDF-Datei als Original-Referenzdokument). PrüfungsteilnehmerInnen werden den Word-Fragebogen aus Moodle herunterladen, füllen ihn auf ihrem Computer aus (bitte nicht vergessen, auch das Deckblatt auszufüllen – wichtig sind Familienname, Vorname und Matrikelnummer) und laden ihn nachher als PDF-Datei wieder in Moodle hoch. Das Hochladen wird noch 30 Minuten nach der Beendigung des Testes möglich sein (d. h. bis 19.6.2020 13:30). Die Abgabe des Testes erfolgt über Hochladen von PDF-Datei in Moodle, neben PDF-Dokument sind notfalls auch andere Dateitypen möglich (RTF-Dokument, Word Textdokument, Word 2007 Textdokument). Maximale Dateigröße ist 20 MB. Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin kann nur eine Datei hochladen. Im Notfall können Sie Ihre Datei auch per e-Mail schicken an tatana.vykypelova@univie.ac.at.
Inhalt der Prüfung, Charakter des Testes, Testdauer, erlaubte Hilfsmittel, Beurteilungsskala etc.:
Der Prüfungsstoff für die digitale Prüfung bleibt unverändert und Sie finden ihn im Moodle-Kurs 2019W 480048-1 Grundlagen der Slawistik (https://moodle.univie.ac.at/course/view.php?id=114587). Der Test selbst hat aber nicht mehr die Form eines Multiple-Choice-Testes, und die Anzahl der Fragen ist deutlich reduziert, deswegen gilt die Anzahl der Fragen, die die einzelnen Themenkreise des Prüfungsstoffes betreffen, wie sie bei den schriftlichen Präsenz-Prüfungen eingehalten werden, für digitale Prüfungen nicht. Die digitale Prüfung wird aus 5 Fragen bestehen. Die Fragen haben die Form einer Aussage, in der Fehler versteckt ist / sind. Bei jeder Frage lesen Sie bitte sorgfältig die Fragestellung – Sie können aufgefordert werden, den / die Fehler zu identifizieren, Ihre Entscheidung / Meinung kurz zu begründen, oder auch eine korrekte Formulierung vorzuschlagen.
Der Test dauert wie bei der Präsenz-Prüfung 90 Minuten, die Abgabe-Datei kann aber noch weitere 30 Minuten nach dem Test-Ende abgegeben (hochgeladen) werden. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an tatana.vykypelova@univie.ac.at
Die digitale Prüfung ist (im Unterschied zur Präsenz-Prüfung) im Open-Book-Format konzipiert, die Fragen richten sich auf das Verstehen des Stoffes, Studierende dürfen also alle ihnen zugängliche Hilfsmittel verwenden; sie sind jedoch verpflichtet, die Prüfung selbstständig und ohne Hilfe anderer Personen zu schreiben.
Die Beurteilungsskala ist gleich wie bei den Präsenz-Prüfungen: 100–90% richtige Antworten – 1, 89–80% richtige Antworten – 2, 79–60% richtige Antworten – 3, 59–50% richtige Antworten – 4, weniger als 50% richtige Antworten – 5. (Für falsche Antworten gibt es keine Minuspunkte.)

Probeprüfung:
Um den technischen Ablauf (Erstellen von PDFs und Hochladen in Moodle) ausprobieren zu können, wird ein Probetest angeboten, der am 12. 06. 2020, 11:30–13:00 im denselben Moodle-Raum wie die Prüfung stattfinden wird. Die Teilnahme am Probetest ist freiwillig, der Probetest wird nicht benotet, und das Ergebnis im Probetest fließt in die Benotung bei der ordentlichen Prüfung nicht ein.
Weitere Informationen zu Probetest und Prüfung finden Sie im oben angeführten Prüfungsraum in Moodle; der Zugriff wird nach der Anmeldung zum Prüfungstermin freigeschaltet.

Dieser Prüfungstermin (Modulprüfung) ist ausschließlich für Studierende des Bachelorstudiums Slawistik sowie des Lehramtsstudiums Slawistik!
Falls Sie die Prüfung für ein anderes Studium ablegen wollen, melden Sie sich bitte zur zeitgleich stattfindenden https://ufind.univie.ac.at/de/exam.html?prueid

An/Abmeldung

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Die Mitschriften der LV-Leiterin zu einzelnen Vorträgen (im Moodle-Kurs 2019W 480048-1 "Grundlagen der Slawistik" zugänglich).
Der Test basiert auf dem in den Vorlesungen durchgenommenen Stoff bzw. auf der Mitschrift der LV-Leiterin. Die entsprechenden Mitschriften (Kapitel 3 bis 9; Kap. 1 enthält nur Plan unserer Vorlesung, Kapitel 2 die Literatur) finden Sie im Ordner „Prüfungsrelevante Unterlagen – Mitschriften zu Vorlesungen“ im Moodle-Kurs "Grundlagen der Slawistik". Nicht geprüft wird der Teil mit der altkirchenslawischen Paradigmatik (Übersicht der nominalen Deklination und Übersicht der altkirchenslawischen Verbalflexion) – aber Vorsicht, der Rest des 6. Kapitels wird schon geprüft.
Inhalt des Testes:
Genetische Klassifikation der Sprachen der Erde – ca. 2 Fragen
Klassifikationen der slawischen Sprachen – ca. 5 Fragen
Typologische Charakteristik der slawischen Sprachen – ca. 1 Frage
Slavische Ethnogenese, slawische Urheimat – ca. 1 Frage
Urslawisch, urslawische Lautlehre – ca. 3 bis 4 Fragen
Schrift in den slawischen Sprachen – ca. 3 bis 4 Fragen
Altkirchenslawisch, Kirchenslawisch – ca. 3 Fragen
Christianisierung der slawischen Völker – ca. 2 Fragen
Slavia Latina und Slavia Orthodoxa – ca. 3 bis 4 Fragen
Geschichte der einzelnen slawischen Völker – ca. 15 bis 16 Fragen
Sprachgeschichte der slawischen Einzelsprachen – ca. 9 Fragen
Geschichte der slawischen Philologie – ca. 1 bis 2 Fragen
Anm.: Die Angaben sind ungefähr, zwischen den einzelnen Themenkreisen gibt es Überlappungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (Single-Choice-Test).
Bei der Prüfung sind keine Hilfsmittel (wie z. B. Mitschriften, Enzyklopädien usw.) erlaubt, die einzige Ausnahme stellt evtl. die Verwendung der Sprachlexika bei Nichtmuttersprachlern der deutschen Sprache dar. In jedem Fall muss aber der Wunsch, ein Sprachwörterbuch bei der Prüfung zu verwenden, zunächst der Aufsicht mitgeteilt werden, wobei die Verwendung erst nach einer Überprüfung des konkreten Exemplars des Sprachwörterbuches erlaubt werden kann – im Wörterbuch dürfen keine eigenen Notizen oder beschriebenen Lesezeichen u. ä. sein. Die Verwendung der Internetwörterbücher kann nicht erlaubt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Kurs wird mit einem schriftlichen Abschlusstest abgeschlossen. Es handelt sich um einen Single-Choice-Test (immer nur eine der 5 angebotenen Antworten ist richtig), er wird aus 50 Fragen bestehen, zum positiven Ergebnis des Testes benötigt man mindestens 50% richtige Antworten, 1 richtige Frage = 1 Punkt, man braucht also 25 Punkte (es gibt keine Minus-Punkte).
Beurteilungsskala:
bis 90% richtige Antworten (d. h. 50–45 Punkte): 1
bis 80% richtige Antworten (d. h. 44–40 Punkte): 2
bis 60% richtige Antworten (d. h. 39–30 Punkte): 3
bis 50% richtige Antworten (d. h. 29–25 Punkte): 4
weniger als 50% richtige Antworten (d. h. 24 Punkte und weniger): 5.

Letzte Änderung: Do 26.11.2020 11:53