Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Lehrveranstaltungsprüfung

100116 VO NdL: Der Umgang mit der Erde. Kalender und Hausbücher der Vormoderne (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Mittwoch 04.03.2020

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Der behandelte Vorlesungsstoff = Prüfungsstoff steht wöchentlich zur oder kurz nach der Vorlesung durch Folien mit Stichworten und Zitaten bzw. durch Texte auf moodle zur Verfügung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt auf Grund einer einzigen schriftlichen oder mündlichen Prüfung („Lehrveranstaltungsprüfung“). Der erste schriftliche Termin ist die letzte Vorlesungsstunde am 29.01.2019, weitere schriftliche und mündliche Prüfungstermine (Sprechstunden im SS 2020, Termine auch im WS 2020/21) werden auf den entsprechenden Seiten der Institutshomepage rechtzeitig bekanntgegeben.
Art der Leistungskontrolle: schriftliche oder mündliche Schlussprüfung. In beiden Modi werden 3-4 Fragen zu beantworten sein, die unterschiedliche Einheiten des Vorlesungsstoffes betreffen. Die schriftliche Prüfung kann auch aus einer ausführlicher zu beantwortenden Einzelfrage plus einer weiteren als kleiner Essay auszuführenden Frage zu einem generellen Aspekt der Vorlesung bestehen. Schriftliche Prüfungen bieten generell eine Wahlmöglichkeit zwischen mehreren angebotenen Fragen(bündeln). Mündliche Prüfungen dienen nicht dem Auffinden von Wissenslücken, sondern dem Gespräch über Einzelaspekte des gesamten Stoffs.
Studierende mit nicht deutscher Muttersprache und mangelhaften Deutschkenntnissen können nach Absprache mit dem LVA-Leiter ein entsprechendes Wörterbuch verwenden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Beurteilung und Beurteilungsmaßstab (nach Maßgabe von § 76 Abs. 2 UG) ist das Studium der Folien (10-20 pro Einheit), um (1.) die Entwicklungsschritte der Wissens- und Mediengeschichte zu verstehen und darüber sprechen zu können. Beurteilt wird aber auch (2.) das in einer bzw. mehreren Vorlesungsstunden selbst erarbeitete Detailwissen zu zumindest einem Kapitel des Stoffes.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20