Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Lehrveranstaltungsprüfung

100008 VO ÄdL: Erzählen und Deuten - Bibelepik vom 9. - 14. Jahrhundert (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Donnerstag 25.06.2020 09:00 - 12:00 Digital
Aufgrund COVID-19 Situation schriftliche Online-Prüfung.
Prüfungsdauer 90 Minuten innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Der gesamte Stoff der Vorlesung und der elementaren Vor- und Nachbereitungslektüren. Natürlich ist auch die darüber hinaus zur Verfügung gestellte Literatur hilfreich.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Vorlesung wird durch eine Klausur abgeschlossen.
Anmeldung
Sie müssen sich über u:space für die Prüfung anmelden. Nur korrekt angemeldete Studierende dürfen an der Prüfung teilnehmen.
Zeit und Modus
Die Klausur wird über Moodle durchgeführt und der erste Termin findet verbindlich in der Zeit der letzten Vorlesung (25.6., 90 Minuten im Zeitfenster von 9:00-12:00) statt. Der zweite Termin liegt zur gleichen Zeit und im gleichen Format ebenfalls online am 1.10.20.
Am dritten und vierten Prüfungstermin (5.11.20, 3.12.20) wird je nach Anmeldungszahl und aktueller gesundheitspolitischer Lage analoge Klausuren vor Ort vorgesehen. Bei sehr geringer Anmeldungszahl sind an diesen Terminen auch individuelle Prüfungsformate möglich.
Die Klausur besteht aus einer Reihe von Multiple Choice-Fragen, offenen Fragen, bei denen kurze Antworten gefordert sind, und einer Aufgabe, bei der ein zusammenhängender Text frei formuliert werden muss.
Die Prüfung ist nach dem Open-Book-Format konstruiert (alle Hilfsmittel sind erlaubt). Auch im Open-Book-Format gelten die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis. Ihre Prüfung wird einer Plagiatsprüfung unterzogen (turnitin). Ich kann mündliche Nachfragen zum Stoffgebiet der Prüfung vornehmen. Dies kann bei Verdacht, aber auch stichprobenartig erfolgen. Wurden unerlaubte Hilfsmittel verwendet und/oder die Prüfung nicht selbständig geschrieben, dokumentiere ich den Vorfall, die Prüfung wird nicht beurteilt und mit einem X im Sammelzeugnis dokumentiert. Die Studienprogrammleitung wird verständigt.
Abbruch einer Prüfung: Wird die Prüfung ohne Angabe eines wichtigen Grundes abgebrochen oder innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes nicht auf Moodle hochgeladen, bewerte ich die Prüfung mit „nicht genügend“. Bei technischen Problemen melden Sie sich bitte sofort bei mir.
Zusatzleistung
Fakultativ haben Sie die Möglichkeit, zu jeder meiner Vorlesungen zwei Kahoot-Quizze zu machen. Die hier erworbenen Punkte zählen für die Gesamtbewertung mit. Sie können die Vorlesung aber auch positiv abschließen, ohne die Quizze zu machen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Klausur muss mit 50% der zu erhaltenden Punkte bestanden werden (4,0). Die weiteren Noten sind gestaffelt (3 ab 63%, 2 ab 75%, 1 ab 87%).
Bei entsprechendem Bestehen der Klausur verbessert sich die Note um eine Stufe, wenn Sie mindestens 50% der Bonuspunkte durch die Kahoots erwirtschaftet haben.

Letzte Änderung: Mi 11.11.2020 05:29