Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Lehrveranstaltungsprüfung

180393 VO-L M-04 Vorlesung mit Lektüre zur Geschichte der Philosophie I (Antike) (2010W)

Rekonstruktion der Grundmomente der antiken Philosophie

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Freitag 28.01.2011

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung ist als "Vorlesung" vorgesehen und beruht auf dem Vortrag des LV-Leiters; in besonderen Fällen sollen Passagen aus klassischen Texten verteilt und gemeinsam durchgesehen werden - um die Studenten mit der jeweils relevanten Literatur vertraut zu machen. Ebenso werden allgemeine Literaturhinweise gegeben und weiterführende Literatur zu den einzelnen Themen empfohlen werden. Da die Lehrveranstaltung in Deutsch gehalten wird, werden angezogene Texte in den gängigen Übersetzungen verwendet

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung.
BIBLIOGRAPHIE

Prüfungskandidaten bitte einen Text aus der folgenden Liste auswählen und lesen. Der ausgewählte Text wird ein Bestandteil der Prüfung sein.

Heraklit
Fragmente

Parmenides
Über das Sein

Platon
Apologie des Sokrates
Phaidon
Phaidros

Aristoteles
Metaphysik, Buch II (A elatton, "kleines alpha") u. XII
Nikomachische Ethik, Buch I-III

Epikur
Briefe, Sprüche, Werkfragmente

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesungsgruppen, die zweckmäßigerweise wie folgt eingeteilt werden können:
1. Der Beginn der antiken Philosophie und die sogenannten "Vorsokratiker".
2. Sokrates und die Sophisten.
3. Platon und Aristoteles.
4. Die philosophischen Schulen im Hellenismus. Epikureismus, Stoizismus und Skeptizismus.
5. Die Entwicklung der Philosophie in der Spätantike. Mittel- und Neuplatonismus.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36