Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Lehrveranstaltungsprüfung

180093 VO-L Der subjektive Geist: Kognition, Wahrnehmung und Erfahrung (2011W)

Philosophie des Geistes, Neurobiologie und Psychoanalyse in Dialog

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Donnerstag 26.04.2012

Prüfer*innen

Information

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung wird als Vorlesung mit anschließender Diskussion (auch über Kasuistik) angeboten.
Der Vorlesungskurs entfaltet sich anhand einer multimedialen Präsentation der Materialien, um eine bessere Verarbeitung und ein vertieftes Verständnis der interdisziplinären Texte zu ermöglichen.
Ein Ordner mit ausgewählten Auszügen aus der empfohlenen Literatur wird den Studierenden als Handapparat in der Bibliothek des Instituts für Philosophie zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zeugnisse können durch Kolloquien erworben werden. Auch schriftliche Arbeiten sind für HörerInnen der VO oder nach persönlicher Vereinbarung in der Sprechstunde (Dienstag 14:00-15:00, Zimmer C0215, NIG, 2. Stock) möglich.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Vorlesung zielt darauf ab, den Studierenden der Philosophie die gegenwärtige interdisziplinäre Debatte zur Subjektivität und die daraus entstehenden Fragestellungen der Theoretischen und der Praktischen Philosophie vorzustellen.

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36