Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010024 VO Basic Course Fundamental Theology I (Revelation and History) (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
MIXED

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update: Durchführungsform - Die Vorlesung wird in gemischter Form (hybrid) stattfinden: Es ist sowohl die Teilnahme in Präsenz (vor Ort) möglich, als auch die zeitgleiche Mitverfolgung der Vorlesung in rein akustischer Form (kein Bildmaterial).

Wednesday 13.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 20.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 27.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 03.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 10.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 17.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 24.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 01.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 15.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 12.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 19.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 26.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Durchführungsform: hybrid (gemischt)

LV-Inhalt:
Im Zentrum des Christentums steht ein geschichtliches Ereignis, nämlich die Offenbarung des Gottesnamens JHWH in Jesus von Nazareth. Dies bedeutet, dass der Gott des Christentums ein radikal geschichtlicher Gott ist und das Thema Geschichte im Zentrum theologischer Aufmerksamkeit steht. Demgemäß ist in der Vorlesung die Bedeutung von Geschichte jenseits eines äußerlichen zeitlichen Ablaufs zu klären, des Weiteren der Sinngehalt biblischer Offenbarung und der Messianität Jesu vor dem pluralistisch-postmodernen Hintergrund unserer Zeit. Ein eigener Gedankengang wird einer theologischen Verhältnisbestimmung von Christentum, Judentum und Islam gewidmet.

LV-Methoden:
Vorlesung und Diskussion, Thesenblätter, keine Powerpoint-Präsentationen

LV-Ziele:
Erarbeitung eines theologischen Geschichtsverständnisses; Klärung dessen, was „Offenbarung“ meint

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle:
Mündliche Prüfung zu je 10-15 Minuten an vier bekanntgegebenen Terminen. Die Prüfungen können sowohl auf Basis der Vorlesungsthemen als auch der prüfungsrelevanten Ersatzliteratur absolviert werden.

Die Anmeldung zu den offiziellen Prüfungsterminen erfolgt durch die Studierenden über u:space (21-7 Tage vor dem Prüfungstermin), die Reservierung eines Zeitslots für mündliche Prüfungen erfolgt via TEMPUS (ein Eintrag ist 6-2 Tage vor dem Prüfungstermin möglich). Ein Eintrag in TEMPUS ohne vorherige Anmeldung über u:space ist nicht gültig.

Die Lehrveranstaltungsprüfung wird in Deutsch abgehalten.

Erlaubte Hilfsmittel:
Keine

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung:
Eine positive Bewertung der Prüfung wird erreicht, wenn die Thematiken der Vorlesung mit einem Grundverständnis beantwortet werden.

Beurteilungsmaßstab:
Sinnerfassendes Verständnis der in der Vorlesung entwickelten Thematiken und Fragestellungen. Die Prüfungsleistung wird mit „sehr gut“ beurteilt, wenn die Kenntnisse des Prüfungsstoffes deutlich über das durchschnittliche Maß an Kenntnissen hinausreichen und eigenständige, begründete Einsichten eingebracht werden.

Examination topics

Inhalt der Vorlesungseinheiten oder prüfungsrelevante Ersatzliteratur

Reading list

Ersatzliteratur für Personen, die nicht an der Vorlesung teilnehmen können:
- Dietrich Bonhoeffer, Werke, Band 6 Ethik, 1906-1945, (hg. von Ilse Tödt), München 2006.
- Karl Rahner, Grundkurs des Glaubens, 5. Gang: Heils und Offenbarungsgeschichte; 6. Gang Jesus Christus, Freiburg i.Br. 2008 (12. Auflage).

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 06, 033 195 (17W) BRP 05krp, 033 195 (17W) BRP 05ktb,193 055 RK 06, auslaufende Studienpläne: Pflichtfach für W011 (11W) D 14

Last modified: Th 23.09.2021 12:28