Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010057 SE Orthodox Socio-Theological Thought, School Life, Didactics (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 27.10. 16:00 - 18:15 Digital
Tuesday 10.11. 16:00 - 18:15 Digital
Tuesday 24.11. 16:00 - 18:15 Digital
Tuesday 01.12. 16:00 - 18:15 Digital
Tuesday 15.12. 16:00 - 18:15 Digital
Tuesday 12.01. 16:00 - 19:00 Digital
Thursday 14.01. 16:00 - 18:15 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt:
Das Seminar behandelt hauptsächliche Aspekte der orthodoxen Religionspädagogik, welche sich auf die didaktische Praxis des orthodoxen Religionsunterrichts an höheren Schulen konkretisieren lassen. Dabei werden die theoretischen wie auch praktischen Konturen des Fachgebiets konkretisiert. Theologische Fragen werden vorrangig thematisiert, diese aber mit zeitgenössischen pädagogischen und didaktischen Problemstellungen in Beziehung gesetzt. Nicht zuletzt wird das Augenmerk auf die orthodoxe biblische Hermeneutik und die damit verbundene Bibeldidaktik anhand von Beispielen gerichtet.

Das Seminar gliedert sich in 12 thematische Einheiten, welche geblockt stattfinden und folgende Themen behandeln:

1. Einheit (E-Learning - Oktober 2020) : Grundlegende Prinzipien in der orthodoxen Religionsdidaktik anhand der Lehrpläne für den orthodoxen Religionsunterricht in Österreich.

2. Einheit (E-Learning - November 2020): Die erzieherische Aufgabe der Schule anhand der allgemeinen Pädagogik von Dietrich Benner.

3. Einheit (E-Learning - Dezember 2020): Pädagogische Implikationen aus der Theologie der Kirchenväter.

4. Einheit (Di, 12.01.2021): Der Bildungsbegriff in der orthodoxen Religionsdidaktik. Theologische und schulpädagogische Betrachtung.

5. Einheit (Di, 12.01.2021): Der Ertrag der allgemeinen Pädagogik Dietrich Benners für den orthodoxen Religionsunterricht.

6. Einheit (Mi, 13.01.2021): Grundfragen der orthodoxen Religionsdidaktik.

7. Einheit (Mi, 13.01.2021): Was heißt „unterrichten“ im Klassenzimmer?

8. Einheit (Mi, 13.01.2021): Die Symbole als Grundpfeiler der didaktischen Praxis im orthodoxen Religionsunterricht.

9. Einheit (Do, 14.01.2021): Grundlegende Aspekte der orthodoxen biblischen Hermeneutik.

10. Einheit (Do, 14.01.2021): Unterrichtspraxis und Bibeldidaktik anhand von Beispielen.

11. Einheit (Do, 14.01.2021): Microteaching in Bezug auf didaktische Einheiten mit biblischem Inhalt. Bibeldidaktische Konkretisierungen.

12. Einheit (Do, 14.01.2021): Power-Point-Präsentationen der Student*innen; Feedback, Reflexion und Auswertung des Seminars.

Ziele (Learning-Outcomes)
Beim Seminar wird angestrebt, dass die Student*innen:
- Das wissenschaftliche Spezifikum der Religionsdidaktik wahrnehmen.
- Eine Gesamtübersicht bezüglich der zeitgenössischen theoretischen und praktischen Grundfragen der orthodoxen Religionsdidaktik bekommen.
- Grundlegenden Fragen bezüglich der orthodoxen Religionsdidaktik ins Auge fassen.
- Impulse erhalten, den theoretischen Hintergrund in die Schulpraxis umzusetzen. Dazu werden die Studierenden aufgefordert, Unterricht zu planen, durch Microteaching zu implementieren und zu evaluieren.

Methoden
Kurzreferate, Reflexions- und Diskussionsrunden, Microteaching. Zusätzlich wird die Lehrveranstaltung mit einer Lernplattform (Formen von kooperativem e-learning) begleitet.

Assessment and permitted materials

Diskussionsbeiträge; mündliche und schriftliche Aufgaben (Präsentationen) während der Lehrveranstaltung; schriftliche Ausarbeitung von Fragen, welche auf Moodle hochgeladen werden müssen

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung ist zumindest erforderlich: Regelmäßige Teilnahme an den Seminarsitzungen (80% Anwesenheit); vollständiges Portfolio; schriftliche Ausarbeitung von Fragen, welche auf Moodle hochgeladen werden müssen; eigenständiges Verfassen einer Seminararbeit zu einem abgesprochenen Thema nach den üblichen Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens.

Examination topics

Reading list

Einführungsliteratur:

Stogiannidis, Athanasios (2003). Bildungstheorien im Vergleich. Bildungstheorien zwischen Theosis und Rechtfertigung. Münster: LIT-Verlag.

Stogiannidis, Athanasios (2007). Die Korrelation von Theorie und Praxis. Ein Pädagogisches Gespräch zwischen Johannes von Damaskus und Friedrich Schleiermacher. In: Evangelische Theologie, 67 Jg., H. 4, 322-328.

Stogiannidis, Athanasios (2009). Der Nous oder das Denken des Denkens: eine unsichtbare Seite der Rationalität. Die Bildungsverantwortung der Orthodoxen Kirche angesichts der existenziellen Einheit des Menschen. In: Meyer-Blanck, M. und Schmidt S. (Hrsg.), Religion, Rationalität und Bildung. (Studien des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft. Hg. von Gerhards, A. / Hutter, M. / Kinzig, W. / Meyer, T. / Schmoeckel, M. Bd. 5, (73-84). Würzburg: Ergon Verlag.

Stogiannidis, Athanasios (2015). Perspektiven Orthodoxer Religionspädagogik- und didaktik in Griechenland. In: Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik, 13. Jahrgang, Heft 2, (64-74). URL: http://www.theo-web.de/zeitschrift/ausgabe-2014-02/10.pdf

Stogiannidis, Athanasios (2015). Der Bildungsbegriff in der Orthodoxen Religionspädagogik Eine theologische und Schulpädagogische Betrachtung. In: Religionspädagogische Beiträge, Heft 72 / 2015, 56-66.

Stogiannidis, A. / Koutsoupias, N. (2018). Elementarisierungsansatz und Geometric Didactic Analysis im Dialog: Neue Perspektiven für die Lehrplanforschung im Fach Religion. In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 70 / 1, pp. 82-94.

Stogiannidis, A. (2018). Eine christlich-pädagogische Konferenz in Philippi/Griechenland: Orthodox – evangelisch – katholisch – Ausgangspunkt für eine ökumenische Perspektive für die Religionspädagogik in Europa? In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 70 / 1, pp. 95-100.

Stogiannidis, A. (2019). Orthodoxe Religionspädagogik als eine eigenständige wissenschaftliche Disziplin. Auf den Spuren ihrer wissenschaftstheoretischen geschichtlichen Anfänge. Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 71/4, pp. 401-414.

Stogiannidis, A. (2019). Überlegungen zur Konzeption eines kontextualisierenden positionellen Religionsunterrichts in ökumenischer Perspektive. In: Schambeck, M. / Simojoki, H. / Stogiannidis, A. (Hg.) (2019). Auf dem Weg zu einer ökumenischen Religionsdidaktik. Grundlegungen im europäischen Kontext (pp. 70-83), Freiburg im Breisgau: HERDER.

Stogiannidis, A. (2020), Religionsunterricht für alle? Quantitative Positionalität? Das im Jahr 2016 eingeführte religionsdidaktische Modell und öffentliche Schulwesen Griechenlands. In: Schlag, T. / Roggenkamp, A. / Bütgen, Ph. (2020), Religion und Philosophie in schulischen Kontexten. Rahmenbedingungen, Profile und Pfadabhängigkeiten des Religions- und Philosophieunterrichts in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Griechenland (pp. 323-336), Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.

Stogiannidis, Α. (2020). Die Autorität als Authentizität – oder: die Lehrperson als Zeichen im schulischen religiösen Bildungsprozess. In: Bauer, D. T. / Kumlehn, M. / Obermann, A., Von semiotischen Bühnen und religiöser Vergewisserung. Religiöse Kommunikation und ihre Wahrheitsbedingungen. Festschrift für Michael Meyer-Blanck (pp. 431- 446), Berlin / Boston: De Gruyter.

Association in the course directory

für 066 796 (17W) MRP 08orp

Last modified: Mo 05.10.2020 10:07